Bloodborne: Alt-Yharnam, Boss: Bluthungrige Bestie

Bloodborne Komplettlösung: Mit folgender Taktik könnt ihr den giftspuckenden Boss in der Altstadt besiegen.

Der Weg zum Boss: Der Weg ist zwar beim ersten Mal ziemlich lang, doch habt ihr die Abkürzung an der Wendeltreppe erst mal offen, kommt ihr ziemlich schnell ans Ziel. Geht von der Lampe geradeaus zu dem zerbrochenen Vorsprung, lasst euch ein paar Mal nach unten fallen bis zu der Gittertür und folgt dem Weg die Wendeltreppe hinunter über den Platz mit den brennenden Kreuzen und nur noch der Nebel trennt euch vor der nächsten Prüsung. Los geht's!

Die Bluthungrige Bestie sieht auf den ersten Blick aus wie, sagen wir, ein Schnitzel auf vier Beinen. Auf jeden Fall sehr merkwürdig und wenig greifbar im ersten Moment. Sie hat immer dieselben Nahkampfangriffe drauf, ist dabei ziemlich schnell, aber nur bedingt gefährlich. Zumindest auf den ersten Blick.

b1
Gegengift ist in diesem Kampf Pflicht.

Nutzt die Säulen als Deckung, um euch zwischendurch zu heilen und eventuell Fernkampfangriffe aus eurer Pistole oder Molotow-Cocktails anzubringen.

Das hauptsächliche Problem bei ihr ist, dass sie euch mit jedem Schlag Vergiftungen zufügt, die sich irgendwann so weit summieren, dass es wirklich weh tut. Benutzt also entweder Gegengift zwischendurch (vorher auf die Schnelltasten legen!) oder verschanzt euch hinter den Säulen, um abzuwarten, bis die Vergiftung wieder in einen ungefährlichen Bereich abgeklungen ist. Hinter dem Altar in dem Raum liegt noch dreimal Gegengift, falls es euch ausgehen sollte. Nur so als Notreserve.

b2

Haltet sie vor allem auf Abstand, wenn sie wütet, ladet eure Ausdauer auf und gebt ihr dann Saures! Ihren Schlägen könnt ihr relativ einfach ausweichen und dann mit einem gezielten Schlag kontern.

Eine sehr gute Taktik ist es, ihr entgegen zu laufen und vorbei zu springen, während sie ihren Angriff durchführt. Je nachdem, wie sie sich gerade in Form fühlt, macht sie einen einzigen Schlag mit der rechten Pranke oder bis zu drei Rundumschläge. Wartet, bis sie fertig ist, haut drauf und weicht zurück. Nun wiederholt ihr das Spielchen.

Vorsicht ist geboten, wenn sie über euch herfällt und euch zu packen kriegt. Dann injiziert sie euch eine ganz gehörige Dosis von ihrem Gift, was extrem ungesund ist.

b3
Je näher es dem Ende entgegengeht, desto mehr spuckt die Bestie Gift. Mitunter genügt schon ein Angriff eurerseits und die Leiste füllt sich.

Bloodborne - Für echte Fans!

1000

Seid ehrlich: Die PlayStation 4 ist doch eigentlich nur noch die Bloodborne-Maschine. Und das ist auch völlig okay. Aber wird es nicht langsam Zeit, dass ihr das mit einem Bloodborne-Skin auch zeigt? Bestellt diesen und andere Bloodborne-PS4-Skins bei Amazon.de.

2000

Ständig sprechen euch irgendwelche Noobs an, ob ihr nicht irgendwelchen Shooter-Clans beitreten möchtet? Wissen die denn nicht, dass ihr Bloodborne-Spieler seid? Nun, zeigt es ihnen mit einem Bloodborne T-Shirt! Hier gibt es dieses und andere Bloodborne T-Shirts bei Amazon.de.

Habt ihr ihn auf etwa ein Viertel Gesundheit heruntergerungen, geht er in eine neue Phase über: Dann sprüht er fortwährend Gift aus allen Poren seines Körpers. Während der Transformationsphase habt ihr ein paar Augenblicke, um ihm empfindlichen Schaden zuzufügen. Danach wird es heftig. Er wird um einiges schneller und vor allem ist die Wirkung seines Giftes stark erhöht, sogar so stark, dass ihr vergiftet werdet, sobald ihr ihn nur trefft. Daher ist es sinnvoll, ab diesem Zeitpunkt nicht mehr in den Nahkampf überzugehen, sondern vor allem die Pistole sprechen zu lassen.

Er hat nicht mehr viel Energie und selbstverständlich ist es auch eine prima Idee, ihm Molotow-Cocktails entgegenzuwerfen. Hauptsache, ihr müsst nicht mehr zu nah an ihn ran oder könnt die Vergiftung schnell in den Griff bekommen.

Belohnung: 6.600 Blutechos und Pthumeru-Kelch

Der Pthumeru-Kelch bricht das Siegel im Traum des Jägers und öffnet den Zugang zum alten Untergrundlabyrinth (siehe Bloodborne-Kelch-Dungeons: Zugang, Rituale).

Nach dem Kampf könnt ihr vor dem Altar eine Lampe aktivieren und dahinter 3x Gegengift nehmen (falls ihr es nicht im Bosskampf bereits aus der Not heraus aufgesammelt habt).

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Bloodborne - Komplettlösung.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading