Electronic Arts stellt die Free-to-play-Titel Battlefield Heroes, Battlefield Play4Free, Need for Speed World und FIFA World ein.

Wie man auf seiner Webseite bekannt gibt, sind sie für die nächsten 90 Tage noch verfügbar, am 14. Juli 2015 zieht man dann den Stecker.

Dem Publisher zufolge sind die Spiele „nicht mehr so beliebt, wie sie es mal waren", die Entscheidung sei dennoch nicht leicht gefallen.

Als positives Beispiel nennt man im gleichen Atemzug übrigens Star Wars: The Old Republic, dessen Zukunft daher gesichert sein dürfte. In diesem Jahr werden weitere neue Inhalte für das MMO veröffentlicht.

„In mehr als fünf Jahren seit der Veröffentlichung der meisten dieser Titel hat sich die Art und Weise, wie wir spielen, drastisch verändert", heißt es. Die Spiele, die man nun einstellt, haben laut EA „Pionierarbeit" geleistet und man dankt den Fans, die sie über die Jahre hinweg gespielt haben.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Battlefield Play4Free

Battlefield 2.5? Oder Light?

Star Wars: The Old Republic - Test

Wer braucht Freunde? Ich hab' Gefährten!

Eurogamer.de Frühstart - 20.9.2012

Konsolen-DLC für Dark Souls im Oktober, HD Collection zu Kingdom Hearts und neue Spielmodi für Starhawk.

Eurogamer.de Frühstart - 26.6.2012

Total War: Rome 2 womöglich in Arbeit, neues Firmware-Update für die PS3 und Collector's Edition für Dead or Alive 5.