Destiny: Bungie macht sich noch immer Gedanken über ein Handelssystem

Es gibt Vor- und Nachteile.

Über die Idee eines Handelssystems für Destiny, das es Spielern ermöglicht, miteinander Items zu tauschen oder zu verkaufen, wird bei Bungie noch immer gesprochen.

Diese Frage wurde einmal mehr während des Livestreams zu House of Wolves in dieser Woche gestellt. Und auch wenn Creative Director Christopher Barrett selbst wenig begeistert davon ist, redet man dennoch darüber (via GameSpot).

Dass die Spieler das durchaus wollen, lassen sie Bungie „seit Anbeginn der Zeit" wissen. Warum passiert also nichts in dieser Richtung?

„Es ist etwas... bei dem es Nach- und Vorteile gibt", so Barrett. Nach Ansicht von Communitymitglied Gothalion könnte ein Handelssystem dafür sorgen, dass das Endgame von Destiny einen Teil seines Reizes verliert, wenn Spieler Items frei untereinander tauschen können.

Barrett stimmt dem zu, intern sei die Meinung zu diesem Thema allerdings gespalten und die „Investment Designer" des Studios prüfen ihm zufolge weiterhin diese Möglichkeit.

„Wir ziehen immer Features wie dieses in Betracht. Ich persönlich würde es bevorzugen, wenn es keinen Handel zwischen Spielern gibt. Aber im ganzen Team gibt es unterschiedliche Meinungen dazu."

Am 19. Mai 2015 erscheint der DLC House of Wolves für Destiny.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading