Das Januar-Update für Star Wars: Battlefront nimmt zahlreiche Anpassungen am Balancing vor

Nerf Wars.

Ein neues Update für Star Wars: Battlefront ist da und nimmt zahlreiche Anpassungen am Spiel vor.

1

Einerseits gibt es etwa neue Inhalte wie tägliche Herausforderungen, private Matches oder zusätzliche Skins, aber auch einen ganzen Haufen Optimierungen.

Zum Beispiel wurden verschiedene Waffen und auch Sternkarten abgeschwächt. Der Zielschuss braucht nun etwa 1,5 statt 0,4 Sekunden zur Zielaufschaltung, die maximale Distanz der Zielaufschaltung wurde um 10 Meter reduziert und die Geschwindigkeit des Projektils von 30 auf 23 reduziert.

Weiterhin wurden etwa die Nachladezeiten verschiedener Sternkarten angepasst, die Kugel des Cycler-Gewehrs fällt nicht mehr so sehr ab und ihr Schaden wurde auf kurze Distanz (10 Meter) von 90 auf 100 erhöht. Anpassungen gab es zudem bei der DL-44, deren Überhitzung verändert wurde, ebenso reduzierte man die Feuerrate von 250 auf 180.

Auf Sullust wurde unterdessen ein Turbolaser entfernt, der zum Spawnkilling genutzt werden konnte, während es auf verschiedenen Maps der Modi Vorherrschaft, Kampfläufer-Angriff und Wendepunkt neue Freundeszonen und weitere Spawnpunkte gibt. Abgeschwächt wurden darüber hinaus die Heldenschiffe Millennium Falcon und Slave 1. Die Zahl ihrer Trefferpunkte wurde um 30 Prozent reduziert.

Was die Helden und Schurken selbst betrifft, hat man vor allem bei Boba Fett Änderungen vorgenommen. Sein Schaden über größere Distanzen wurde reduziert, ebenso der Explosionsradius seiner Rakete, die nun obendrein nicht mehr über eine Zielaufschaltung verfügt. Auch bei Han Solo hat man den Schaden über größere Distanzen reduziert.

Hier findet ihr alle Patch Notes.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading