Zelda: Twilight Princess HD (Wii U): Star-Challenge, Hühnerflugstation, Christas Luftballonspiel

Zelda: Twilight Princess HD - Komplettlösung: An der frischen Luft des Hylia-Sees gibt es ein paar witzige Spiele zu erledigen.

Sidequests in Twilight Princess sind rar im Vergleich mit anderen Serienteilen. Es handelt sich bei den meisten Sachen eher um Minispiele, die durchaus Spaß machen und mitunter dicke Beute versprechen. Da das alles mitunter ebenso gut versteckt ist, hier eine Übersicht mit Nebenaufgaben und dem, was es zu tun gibt.

Auf dieser Seite:
Star-Challenge, Hühnerflugstation, Christas Luftballonspiel

Auf anderen Seiten:
Zelda: Twilight Princess HD: Kanu fahren, Yeti-Rennen auf Snowboard
Zelda: Twilight Princess HD: Angeln, Anleitung, Köder, Fischarten

Star-Challenge

Im Westteil von Hyrule-Stadt seht ihr eine Art Zirkuszelt. Geht nach drinnen und ihr könnt für zehn Rubine pro Runde an der sogenannten Star-Challenge teilnehmen. Ihr benötigt nur den Greifhaken und das entsprechende Kleingeld. Ziel des Spiels ist es, sich mit dem Haken durch den Käfig zu ziehen und dabei alle Sterne binnen 30 Sekunden einzusammeln. Die ersten Runden gehen meist fürs Probieren drauf: Zieht euch so, dass ihr pro Bewegung am besten zwei oder drei Sterne gleichzeitig zu fassen bekommt. Die Zeit reicht sonst nicht, um jeden einzeln anzusteuern. Schafft ihr die erste Runde, erhaltet ihr als Prämie den großen Köcher, der 60 Pfeile zu tragen in der Lage ist.

02

Runde 2 kostet ab sofort 15 Rubine und ihr benötigt dringend den Doppelhaken. Hier dürft ihr nicht mal mehr den Boden berühren, da alles mit Stacheln voll ist, und müsst noch mehr Sterne einsammeln, habt aber auch 90 Sekunden Zeit. Die Sterne sind sehr viel dichter im Käfig verteilt und mit einem einzelnen Zug könnt ihr glatt vier oder fünf erwischen. Nach ein paar Versuchen mit mit etwas Optimierungsarbeit schafft man das und erhält den Riesenköcher.

Schwimmender Freizeitpark von Toby und Domnus - Hühnerflugstation

Voraussetzung hierfür: Ihr müsst den Hylia-See in seinen Ursprungszustand zurückversetzt haben, sprich: alle Schattenkäfer gefunden und den Strahlentau geerntet. Dann nämlich findet ihr hier ein wunderbar idyllisches Plätzchen vor, voller Wasser und sogar mit einem schwimmenden Freizeitpark. Sprecht mit dem Clown Toby und lasst euch für zehn Rubine nach oben schießen.

Geht in das Haus, in dessen kleinem Hof ihr landet, und sprecht mit dem schrägen Paradiesvogel im Raum voller Hühner. Für zwanzig Rubine dürft ihr einen Flug wagen. Schnappt euch eines der Hühner (vorsichtig hingehen und aufnehmen, sonst flattern sie wild umher) und ihr könnt den Sprung wagen. Steuert im Flug durch die riesigen Rubinsymbole am Himmel, um entsprechend viele einzusacken (grün = einer, blau = fünf usw.), und landet auf der Plattform im Wasser.

01
Je weiter oben man landet, desto mehr Schatztruhen darf man öffnen.

Diese wird nach unten hin breiter und je weiter oben ihr landet, desto mehr Kisten könnt ihr in nach einem Versuch öffnen. Schafft ihr es, ganz oben auf der kleinen, sich drehenden Plattform zu landen, erhaltet ihr satte 100 Rubine. Die Kiste auf der Ebene darunter belohnt euch mit einem Herzteil, die darunter mit dem Stempel „Huhn".

Tipp: Achtet auf den letzten Metern, wenn ihr auf die Plattformen zusegelt, auf den Schatten unter euch. Seht ihr diesen dort, wo ihr landen wollt, bzw. kurz davor, dann lasst das Huhn los und ihr habt gute Chancen, genau ans Ziel zu kommen.

Christas Spiel mit den Luftballons

In der Nähe vom Clown Toby flattert ein Papagei namens Christa herum, den ihr als Wolf ansprechen müsst. Er hat ebenfalls ein Minispiel, an dem ihr kostenlos teilnehmen könnt. Es beginnt damit, dass ihr bei dem Grashalm nebenan heult und euch von dem Flugwesen packen lasst. Dann beginnt eine Tour den Zora-Fluss entlang. In der Luft schweben diverse Obstsorten, wobei folgende Punkteverteilung entsprechend der Größe gilt.

Melone = 1 Punkt, Orange = 3 Punkte, Erdbeere = 10 Punkte

03
Es genügt völlig, wenn ihr euch auf die Orangen konzentriert.

Trifft man mehrere Ballons der gleichen Sorte hintereinander, gibt es die doppelte Punktzahl. Es hat also keinen Sinn, einfach jede Frucht, die einem in den Weg kommt, einzusammeln. Vielmehr solltet ihr versuchen, den Multiplikator durch Einsammeln derselben Sorte in die Höhe zu treiben und den anderen beiden Sorten auszuweichen. Als Beispiel: Fliegt ihr durch eine Orange, gibt das 3 Punkte, die nächste gibt 6, die übernächste 12, 24, 48, 96, 192 und so weiter.

Konzentriert euch auf die Orangen und ihr schafft die 10.000 Punkte locker, wofür es ein Herzteil gibt. Es ist anzuraten, nach dem Knacken der 10.000 Punkte nicht noch weiter zu sammeln. Jedes Mal, wenn ihr nämlich anschließend eure Höchstpunktzahl schlagt, gibt es 100 Rubine.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Legend of Zelda: Twilight Princess HD (Wii U): Komplettlösung

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading