Bericht: FIFA 17 wechselt zur Frostbite-Engine

Andere EA-Sports-Titel sollen folgen.

FIFA 17 soll in diesem Jahr von der zum Start der Konsolengeneration eingeführten Ignite-Engine zur Frostbite-Engine wechseln.

1

Das berichtet jedenfalls Game Informer und beruft sich dabei auf mehrere Quellen.

Madden NFL 17, NHL 17 und NBA Live 17 verwenden demzufolge in diesem Jahr noch immer Ingnite, sollen in Zukunft aber ebenfalls zu Frostbite wechseln.

Die einst für Battlefield entwickelte Engine dient mittlerweile als Grundgerüst diverser EA-Titel, darunter Dragon Age: Inquisition, Star Wars: Battlefront, Mass Effect: Andromeda, Need for Speed und Mirror's Edge: Catalyst.

Mit Rory McIlroy PGA Tour setzte zudem bereits ein Sportspiel des Publishers auf die Frostbite-Engine.

Ein EA-Sprecher wollte die Berichte gegenüber Game Informer nicht kommentieren.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading