Bayonetta: Segas Aprilscherz verweist auf einen Countdown

Endet nächste Woche.

Am Wochenende veröffentlichte Sega als Aprilscherz ein Bayonetta-Spiel im 8-bit-Stil auf Steam.

1

An sich ist daran jetzt nichts ungewöhnlich. Aber: Es dauerte nicht lang, bis Spieler herausfanden, dass die Erfolge des Titels zu einer Webseite führen.

Auf dieser Teaser-Seite läuft derzeit ein Countdown, der je nach Zeitzone am 10. oder 11. April endet.

Als Hintergrund dieser Seite verwendet man ein Artwork zu Bayonetta.

Was also steckt dahinter? Möglicherweise eine PC-Umsetzung des ersten Teils oder von beiden Teilen - oder gar komplette HD-Remaster beider Teile für PC und Konsolen? Oder am Ende doch nichts wirklich Aufregendes? Nächste Woche wissen wir mehr.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading