Release-Termin von Mittelerde: Schatten des Krieges verschoben

Erscheint zwei Monate später.

Warner hat den Release-Termin von Mittelerde: Schatten des Krieges etwas nach hinten verschoben.

1

Das Spiel wird nun am 10. Oktober für Xbox One, Project Scorpio, PCs mit Windows 10 (Windows Store und Steam), PlayStation 4 sowie PlayStation 4 Pro veröffentlicht und ist als Standard Edition, Gold Edition oder Mithril Edition vorbestellbar.

Zuvor war die Veröffentlichung noch für Ende August geplant, aber nach Angaben der Entwickler braucht man mehr Zeit, um ein "möglichst hochqualitatives Spielerlebnis" abliefern zu können.

"Um das zu erreichen, trafen wir die schwierige Entscheidung, unseren Launch-Termin zu verschieben, um sicherzustellen, dass Mittelerde: Schatten des Krieges dieses Versprechen erfüllt."

"Wir verstehen, dass es vielleicht enttäuschend ist, ein wenig länger auf den Release warten zu müssen, und die Verschiebung tut uns leid, aber wir arbeiten hart daran, ein fantastisches Spiel zu entwickeln. Wir freuen uns darauf, mehr auf der E3 zu zeigen."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (11)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading