Dishonored- und Silent-Hill-Komponist Daniel Licht ist tot

Er wurde 60 Jahre alt.

Komponist Daniel Licht ist an diesem Mittwoch nach einem Kampf gegen den Krebs gestorben.

1

Bekannt wurde er unter Spielern unter anderem durch seine Soundtracks für beide Dishonored-Spiele sowie Silent Hill: Downpour und Silent Hill: Book of Memories.

Darüber hinaus war er im Film- und Fernsehgeschäft tätig und komponierte etwa die Soundtracks für Hellraiser: Bloodline, Thinner und alle acht Staffeln von Dexter.

Die Nachricht über seinen Tod verbreitete sein Kollege Austin Wintory, Komponist von Flow, Abzu und Journey, via Twitter, bestätigt wurde es außerdem durch einen Bericht von Variety.

Geboren wurde Licht in Detroit, sein erstes großes Projekt war der Film Children of the Night. Licht wurde 60 Jahre alt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading