Elex - Missionen Edan: Paranoid, Geräusche im Dunkeln, Der Banditenanführer

Abenteuer im Tal der Verbannten.

Mission Edan: Paranoid

Wenn ihr zu den netten Verbannten in das Tal westlich von Goliet geht - sie leben vom großen Aufzug aus ein Stück süd-süd-westlich bei drei kleinen Gebäuden, ein Stück nach Osten von der größeren Ruinensiedlung im Tal. Hier trefft ihr den Verbannten Egil, der sich vor irgendwelchen Viechern in der Gegend fürchtet und glaubt, dass er wohl paranoid ist. Helft ihm und ihr merkt leider, dass er nicht paranoid genug ist, denn fünf recht kräftige Wühler treiben sich auf der Nordseite der Häuser herum. Erledigt sie alle, Schüsse vom Dach funktionieren dabei wunderbar und sprecht dann wieder mit Egil, um die Mission zu beenden.

Mission Edan: Geräusche im Dunkeln / Der Banditenanführer

Diese Mission findet ihr wie auch "Paranoid" im Tal der Verbannten, westlich von Goliet. Hier seht ihr auf der Karte südlich vom großen Aufzug drei kleine Häuser, ein Stück östlich der größeren Siedlung. Hier findet ihr Galar, der befürchtet, dass das Holzfällerlager nachts von Geistern heimgesucht wird. Er sagt, dass ihr um Mitternacht mal in der östlichen Ruine nachgucken sollt, wenn ihr neugierig seid. Macht ihr natürlich, indem ihr euch einen Schlafsack hier im Haus greift und dann um Mitternacht wieder aufsteht.

Geht rüber zu der Ruine und wartet ein wenig, dann taucht auch schon bald ein Räuber auf. Erschlagt ihn und dann kriecht in den Schlafsack zurück, um am nächsten Morgen wieder mit Galar zu sprechen. Er erzählt euch von einer alten Mine, wenn ihr sagt, dass der Bandit aus Nordosten kam. Er bittet euch den Banditenanführer zu töten - oder alle Banditen -, um dem Spuk ein Ende zu bereiten.

Damit beginnt die Mission "Der Banditenanführer". Lauft nach Osten die Holzrampen nach oben und oben am Ende des Holzwegs seht ihr rechts einen Höhleneingang. Das ist die Mine. Im Gang trefft ihr zwei recht harmlose Banditen, aber dahinter folgen noch eine ganze Menge mehr auf den unterschiedlichen Ebenen. Sie sind alle nicht besonders kräftig, aber können euch von oben beschießen, wenn ihr nicht aufpasst. Ein guter Trick ist, dass ihr fliegen könnt, sie aber nicht und deshalb die Leitern benutzen müssen. Wartet einfach unter einer Eben mit Banditen bei einer Leiter und während sie runterklettern beschießt und schlagt ihr sie. Sind sie unten, fliegt ihr nach oben und wartet dann dort auf sie. So arbeitet ihr euch Ebene für Ebene vor und beim Boss Bloody Bill funktioniert das besonders gut, da er an einer sehr langen Leiter steht. So ist er schnell besiegt, ihr habt die maximale Erfahrungspunktausbeute und könnt in Ruhe die Mine plündern.

Dann könnt ihr die Mine verlassen, wie ihr kamt oder ihr nehmt den Fahrstuhl nach oben, er befindet sich etwa da, wo der Boss war. Seid bereit, oben wartet ein heftiger, gepanzerter Bandit. Dort gibt es zwar ein paar Schätze extra, aber der Weg unten lang ist sicherer. Auch wenn die Mission eigentlich schon beendet ist, geht trotzdem zu Galar und berichtet ihm, um die Quest wirklich abzuschließen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Elex - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading