Gigantic wird eingestellt

Im Juli.

Motiga hat bekannt gegeben, dass das Free-to-play-MOBA Gigantic eingestellt wird.

1

Die Server schaltet das Studio am 31. Juli ab und das jüngste Update für das Spiel war das letzte.

"Gigantic einzustellen, war keine einfache Entscheidung. Das Spiel ist ein einzigartiges und aufregendes Erlebnis und hat die Herzen und Köpfe vieler Spieler erobert. Leider waren das nicht so viele, wie wir gehofft hatten."

In den letzten Monaten habe man sich angeschaut, wie das Spiel noch zu retten sei, allerdings fand das Team keine gute Lösung.

Überraschend kommt die Entscheidung nicht. Motigas Mutterkonzern Perfect World entließ im vergangenen November den Großteil der Mitarbeiter, wodurch nur noch ein "Kernteam" mit der Arbeit an Gigantic beschäftigt war. Gleichzeitig schloss man Torchlight- und Hob-Entwickler Runic Games.

Bis zur Abschaltung der Server sind alle Helden kostenlos verfügbar, Käufe lassen sich nicht mehr tätigen. In-Game-Währung bekommt ihr weiterhin und investiert diese zu günstigeren Preisen im Shop.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading