The Evil Within 2 ist jetzt in der Ego-Perspektive spielbar

Dank eines neuen Updates.

Auf dem PC ließ sich The Evil Within 2 bereits über ein Konsolenkommando in der Ego-Perspektive spielen. Spielern auf Xbox One und PS4 nützte das wenig, doch das ändert sich nun.

Mit dem neuesten Update bietet das Spiel nun offiziell eine Option an, mit der ihr es aus der Ego-Perspektive spielen könnt - und das auf allen Plattformen.

Ihr müsst nach der Installation des Updates einfach nur die entsprechende Option im Menü ändern und schon erlebt ihr das Spiel aus einem neuen Blickwinkel.

Habt ihr dem Spiel bis jetzt wenig Beachtung geschenkt, besteht nach wie vor die Möglichkeit, eine Demo mit dem Einleitungskapitel zu spielen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading