Diese Quest könnt ihr bei Johanka annehmen, die sich im Kloster von Sasau (die große Stadt im Westen) um Verletzte und Kranke kümmert. Genau genommen trefft ihr die gute Seele in der Krankenstation, die sich links auf dem Klostergelände befindet. Für Heinrich ist sie keine Unbekannte, denn auch sie ist eine Überlebende von Skalitz.

Habt ihr Johanka gefunden, fragt sie, ob ihr irgendwie helfen könnt, um die Quest ins Rollen zu bringen. Befragt sie auch zur derzeitigen Situation, um genauere Details zu erfahren. Sofern ihr die Fertigkeit "Erste Hilfe II" beherrscht, könnt ihr sie in den Dialogen auch zum Einsatz bringen (beispielsweise bei der Frage, ob ihr niemand hilft und ob ihr euch die Verletzungen einmal ansehen solltet).

Arbeitet euch am besten durch alle Fragen durch, damit ihr Bescheid wisst, wie ihr Johanka helfen könnt. Auf diese Weise erfahrt, dass sie Wildfleisch für die Kranken und Verletzten brauchen könnte, oder dass ihr nach Möglichkeiten sucht, es den Patienten angenehmer zu machen. Entsprechende Aufgaben-Einträge landen dann in eurem Questlog.

Kingdom_Come_Deliverance_Gottes_Hand_3
Zu Beginn der Mission wisst ihr kaum, wen ihr zuerst verarzten sollt.

Hilf, die Kranken und Verwundeten im Kloster zu behandeln

Das ist sozusagen euer Hauptziel bei dieser Nebenquest. Dafür müsst ihr zunächst Fleisch für die Krankenstation besorgen und herausfinden, wie ihr die allgemeine Situation verbessern könnt.

Bring Wildfleisch zur Krankenstation

Ihr sollt euch auf die Suche nach zehn Stück Wildfleisch machen und es zu Johanka in die Krankenstation schaffen. Der naheliegende Gedanke bei dieser Aufgabe ist wohl, mit Pfeil und Bogen in den nächsten Wald auszurücken und dort etwas Wild zu jagen. Das ist natürlich nicht verkehrt, doch es geht auch einfacher.

Grundsätzlich ist Johanka beim Fleisch nicht wählerisch. Ihr dürft also ruhig Schwein, Reh, Lamm, Hirsch und so weiter mischen, solange ihr genügend Futter ranschafft. Außerdem müsst ihr es nicht frisch aus dem Wald zerren, sondern könnt es auch einfach bei einem Händler in der Nähe kaufen (beispielsweise in der Schenke oder am Markt im Süden von Sasau).

Es muss auch nicht unbedingt Frischfleisch sein. Es kann genauso gut Dörrfleisch sein, das ohnehin länger hält, und selbst abgelaufenes Fleisch wird angenommen. Vielleicht habt ihr ja schon etwas Passendes im Inventar und müsst gar nicht losziehen. Alternativ könnt ihr auch einfach die Hühner umboxen und am Lagerfeuer vor der Station kochen, die häufig auf der Straße vor der Krankenstation auf und ablaufen.

Finde heraus, wie du die Zustände verbessern kannst

Diese Aufgabe ist schnell erledigt. Sucht in der Krankenstation nach Bruder Nicodemus und unterhaltet euch mit ihm. Frühstückt einfach alle Themen ab. Für die Aufgabe relevant sind besondere die Fragen über den Kustos und wieso er der Krankenstube nicht mehr Mittel zugestehen will. Habt ihr Selbige gestellt, ist das Aufgabenziel erfüllt und es wandert direkt die nächste Aufgabe in euer Log.

Versuche Vorräte vom Kustos zu erhalten

Als Nächstes sollt ihr dem Kustos "Sebastian von Berg" einen Besuch abstatten und versuchen, ihm ein paar Vorräte abzuschwatzen. Zu finden ist der Kerl in der Regel in seinem Haus. Verlasst also die Krankenstation wieder und haltet euch dann links. Lauft durch das nördliche Tor, überquert den Hof und ein paar Meter weiter und ihr steht vor dem Haus des Kustos.

Info: Vor dem Haus des Kustos steht eine Wache namens Urban. Sprecht sie an und ihr könnt die die Nebenquest Ein Stück Heiligkeit annehmen. Da sich Selbige mehr oder weniger auf dem Weg der momentanen Nebenquest erledigen lässt, könnt ihr sie ruhig mitnehmen.

Betretet das Haus des Kustos. Üblicherweise findet ihr ihn im Obergeschoss, wo er in einem der Betten schläft (ihr könnt hier übrigens auch ein Nickerchen einschieben, ohne dass sich jemand daran stört). Stört, wenn nötig, seinen Schlaf und sprecht ihn auf die Krankensituation an. Wie zu erwarten war, will er sich nicht offen mit euch über das Thema unterhalten. Ihr müsst ihr daher entweder mit Redekunst (besser als 15 / 17 / 8 - nur der erste Wert kommt zum Einsatz) ausmanövrieren oder ihm 150 Groschen in den Rachen werfen (Preis kann nach unten verhandelt werden). Habt ihr seine Zunge gelockert, geht's zurück zu Johanka in die Krankenstation.

Die Kranken behandeln

Ihr habt für die Krankenstation alle notwendigen Besorgungen erledigt. Nun ist es an der Zeit, dass ihr euch direkt um die Beschwerden der Kranken und Verletzten kümmern. Dazu stattet ihr jedem Patienten einen Besuch ab und klickt sie an. Heinrich wirft dann einen prüfenden Blick auf sie und kommentiert ihren Zustand. Auf diese Weise werdet ihr auf mehrere Personen treffen, die es wohl von allein schaffen würden - um diese müsst ihr euch nicht weiter kümmern. Die wichtigen Fälle sind:

  • Phillip aus Skalitz
  • Ein Dorfbewohner mit einem gebrochenen Bein.
  • Hans aus Skalitz (Verbände wechseln).
  • Steinmetz Semek (benötigt bestimmte violette Heilkräuter).
  • Ein Schlafloser mit kaputtem Bein.

Holt euch zu jedem der Fälle das Wissen von Johanka, denn sie hat mitunter ein paar hilfreiche Tipps, wie ihr den Patienten helfen könnt. Fangen wir mit den einfachsten Patienten an:

Finde Verbände für Hans

Ihr benötigt 10 Bandagen, um Hans' Wunden neu zu verbinden. Schaut ihr euch im Raum etwas um, solltet ihr einige passende Verbände finden (beispielsweise gleich auf dem Fass hinter Hans). Habt ihr keine große Lust zu suchen oder findet nicht alle, kann der Restbestand auch aus eurem Besitz kommen. Zum Verbinden benötigt allerdings "Erste Hilfe II". Habt ihr die Stufe nicht, wendet euch stattdessen Nicodemus und fragt ihn um Hilfe.

Hilft dem Mann mit dem gebrochenen Bein

Um das gebrochene Bein zu richten, benötigt ihr ebenfalls "Erste Hilfe II" (Gebrochenes Bein -> richte den Knochen). Habt ihr die nicht, könnt ihr beispielsweise den Henker in Rattay befragen, wie man Knochen richtet.

Beschaffe Heilkräuter für Semek

Zu Semek meint Johanka nur, dass er als Bauarbeiter nicht so wichtig wie die anderen sei (ist wohl bei der AOK). Wie dem auch sei, ihm zu helfen, dauert nur wenige Minuten. Geht zur Alchemiestation im Nebenraum und werft dort einen Blick ins Buch. Wechselt zum Kräuterverzeichnis und blättert dann vor, bis ihr die Seite mit "Symphitum Beinwell" erreicht (das ist das gesuchte Kraut).

Der schnellste Weg, um an das Kraut zu kommen, ist, es direkt bei Nicodemus zu erwerben. Alternativ könnt ihr es in der Nähe von Wasser finden (beispielsweise im kleinen Blumenbeet ein Stück nördlich auf dem Gelände). Habt ihr Semek das Kraut verabreicht, ist dieser Aufgabenschritt auch schon erledigt.

Kingdom_Come_Deliverance_Gottes_Hand
So sieht Beinwell in freier Wildbahn aus. Ihr könnt es in Nicodemus Garten nördlich des Klosters pflücken.

Finde etwas das dem Schlaflosen zur Ruhe verhilft

Für diesen Fall solltet ihr euch an Bruder Nicodemus wenden. Fragt ihn nach einem Schlaftrunk und er rät euch zum "alten Klassiker", den ihr an der nebengelegenen Alchemiestation zusammen mixen könnt. Das Rezept für den Schlaftrunk ist im Buch verzeichnet. Ihr benötigt dafür Öl, 1x Mohnblume, 1x Einbeere, 1x Distel. Um den Trank herzustellen, geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Bereitet alle Materialien an der Station vor.
  2. Gebt zunächst das Öl als Basis in den Kessel.
  3. Heizt nun den Kessel an.
  4. Gebt die Mohnblumen hinzu, dreht die Sanduhr und lasst die Mixtur dann kochen, bis der Sand einmal durchgerieselt ist.
  5. Gebt nun die Disteln hinzu, dreht die Sanduhr abermals und lasst euer Gemisch für einen weiteren Sanduhrdurchlauf kochen.
  6. Lasst das Gemisch anschließend ein wenig abkühlen, ehe ihr die Einbeeren in den Kessel werft.
  7. Zu guter Letzt schnappt ihr euch eine Phiole und füllt den Schlaftrunk direkt aus dem Kessel ein.

Habt ihr den Trank erfolgreich hergestellt, verabreicht ihm dem Schlaflose, der daraufhin ins Land der Träume segelt. Damit habt ihr diesen Questschritt abgeschlossen. Allerdings ruft das auch Sebastian von Berg auf den Plan. Er schießt sich auf Johanka ein, der ihr im Wortgefecht zu Seite eilen könnt. Dafür solltet ihr aber eine hohe Redekunst mitbringen (besser als 15 / 17 / 8 - zum Einsatz kommt der erste Wert), sonst landet ihr für einen halben Tag im Kerker.

Kingdom_Come_Deliverance_Gottes_Hand_2
Das Rezept des Schlaftrunks (aus der Sicht eines Analphabeten).

Finde heraus, was Phillip widerfahren ist

Kommen wir zum schwierigsten Patienten. Befragt ihr Johanka zu Phillip, erzählt sie euch, dass er sich bei der Flucht aus Skalitz zwischen den Leichen versteckt hat und nun offenbar an einer Vergiftung leidet. Pater Simon soll euch bei diesem Fall weiterhelfen können. Dieser ist allerdings nicht im Kloster oder in Sasau zu finden, sondern in Rowna. Falls ihr den dortigen Schnellreisepunkt bereits entdeckt habt, kommt ihr dort recht schnell hin, ansonsten erwartet euch längerer Ritt mit dem Pferd.

Finde Pater Simon

Falls ihr per Pferd nach Rowna reist, müsst ihr den halben Weg zwischen Skalitz und Merhojed abspulen. Deutlich schneller geht es per Schnellreise. Seid ihr vor Ort, müsst ihr erst einmal eine Spur von Pater Simon finden. Dazu geht ihr zur Hütte, die sich Südlich vom Schnellreisepunkt in Rowna befindet (direkt bei der Quest-Markierung).

In der Hütte findet ihr üblicherweise einen schlafenden Dorfbewohner, der euch weiterhelfen kann. Weckt ihn auf und unterhaltet euch mit ihm. Die Zusammenfassung: Er kennt Pater Simon und schickt euch mit der Nebenquest Ein Mann Gottes weiter, die ihr zuerst lösen müsst, um bei der Nebenquest "In Gottes Hand" weiterzukommen. Keine Sorge, das ist schnell erledigt.

Habt ihr die Nebenquest "Ein Mann Gottes" erledigt und Pater Simon gefunden, könnt ihr ihn danach befragen, wie man eine Vergiftung mit Wermutgeist behandelt. Das Rezept dafür findet ihr im Buch bei der Alchemiestation. Als Zutaten müsst ihr 2x Wermut, 1x Salbei und Alkohol vorbereiten. Für die Herstellung geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Bereitet alle Materialien an der Station vor. Vergesst dabei nicht, zwei Handvoll Wermut im Mörser zu zerkleinern.
  2. Gebt zunächst den Alkohol als Basis in den Kessel.
  3. Fügt den Salbei hinzu und lasst es für einen Sanduhrdurchlauf köcheln.
  4. Gebt nun den zerstoßenen Wermut hinzu und lasst die Mixtur für zwei Sanduhrdurchläufe kochen.
  5. Zu guter Letzt schnappt ihr euch eine Phiole und entnehmt euren Trank mithilfe des Destillators.

Habt ihr den fertigen Trank, geht zu Phillip und verabreicht ihn.

Warte ob deine Behandlung Wirkung zeigt

Nachdem ihr Phillip eure Mixtur verabreicht habt, müsst ihr zwei Stunden ins Land ziehen lassen, um zu sehen, ob sie auch anschlägt. Kurbel also die Zeit vor oder haut euch zwei Stunden in der Krankenstation aufs Ohr. Ist die Zeit rum, zeigt euer Trank Wirkung und das Ziel ist erfüllt.


Habt ihr allen Bedürftigen geholfen, müsst ihr erneut mit Johanka sprechen, um die Quest zu einem Abschluss zu bringen. Ihr könnt euch auch nochmals mit euren Patienten unterhalten und euch ihren Dank abholen. Es kann hierbei übrigens vorkommen, dass der schlaflose Kollege einen weiteren Trank haben möchte. Dem könnt ihr zwar nachkommen, für die Quest ist es aber nicht relevant.

Alles Wissenswerte rund ums Rollenspiel findet ihr in unserer Kingdom Come Deliverance-Komplettlösung. Darunter auch, wie ihr euch das Speichern erleichtert, wie ihr Schlösser knackt oder was es beim Taschendiebstahl zu beachten ist.

Anzeige

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Remakes von Panzer Dragoon 1 & 2 in Arbeit

Forever Entertainment nimmt sich der Klassiker an.

Fortnite: Season 7 Battle-Pass und seine Belohnungen

Skins und kosmetische Gegenstände, Kosten, Unterschiede zum Free-Pass und mehr.

Werbung