Kirlia ist einer von zahlreichen neuen Raid-Bossen in Pokémon Go, scheint auf den ersten Blick aber eher vernachlässigbar zu sein. Wer die drollige Fee jedoch vorschnell abschreibt, könnte einen gewaltigen Fehler begehen. Nicht nur stellt ihre Weiterentwicklung Guardevoir eines der stärksten Feen-Taschenmonster überhaupt dar. Darüber hinaus bereitet Entwickler Niantic mit der breiteren Verfügbarkeit von Kirlia zudem auf die unmittelbar bevorstehende Gen 4 von Pokémon Go vor. Eine der neuen Kreaturen ist nämlich Galagladi, eine zweite, alternative Evolution des Raid-Bosses.

Es zahlt sich daher mehr als aus, der Fee gegenüberzutreten. Damit ihr bei diesem Scharmützel nicht den Kürzeren zieht, greifen wir euch in diesem Guide unter die Arme.

Ihr erfahrt nicht nur die Stärken und Schwächen des Grünlings, sondern auch, welche Konter-Pokémon besonders empfehlenswert sind. Darüber hinaus findet ihr eine Übersicht eurer Fangchancen sowie der WP-Werte von Kirlia. Abschließend lest ihr noch, wie hoch die benötigte Buddy-Kilometerzahl eures neuen Kumpels ist.

Pokémon Go: Kirlia finden - Wann ist das Raid-Pokémon verfügbar?

Pokemon_Go_Raid_Kirlia

Mitte Juli fügte Niantic seinem Mobile-Hit gleich einen ganzen Schwung frischer Raid-Bosse hinzu. Besonders interessant sind das brandneue Pokémon Alola-Knogga oder der Raid gegen das legendäre Titanen-Pokémon Registeel.

Jedenfalls: Kirlia ist seit dem 20. Juli als Raid-Boss verfügbar, befand sich jedoch schon vorher im Spiel. Es handelt sich ergo um kein zeitlich begrenztes legendäres Pokémon o.ä., sodass ihr euch beim Fangen ein wenig Zeit lassen könnt.

Kirlia Raid: Wie schwer ist der Boss und wie viele WP hat er?

Wem machen wir etwas vor: Als Level-2-Raid-Boss mit schmalen 6.005 WP ist Kirlia keine sonderlich große Herausforderung. Jeder seiner Statuswerte ist unterdurchschnittlich, lediglich seine Typenkombination bestehend aus Psycho- und Fee-Element sorgt dafür, dass es keine doppelte Schwachstelle besitzt. Diese werdet ihr aber ohnehin kaum benötigen, um es kleinzukriegen.

Müsst ihr Raids normalerweise mit mindestens drei, vier weiteren Trainern in Angriff nehmen, solltet ihr in diesem Fall auch mit der Hälfte an Mitspielern keine Probleme bekommen. Mehr noch: Vorausgesetzt, ihr zieht einigermaßen gut vorberietet in den Kampf, könnt ihr diesen auch ohne zusätzliche Hilfe für euch entscheiden. Mit welchen Pokémon ihr dafür am besten antreten solltet, lest ihr nachfolgend.

Pokémon Go: Kirlia kontern - Die besten Pokémon, Typen und Attacken

Pokemon_Go_Kirlia

Die interessante Psycho-Fee-Kombination macht aus dem schwächlichen Kirlia zwar nicht plötzlich einen totalen Überflieger, bringt aber zumindest etwas Pepp in den sonst sehr gemächlichen Kampf. Es gibt nicht allzu viele Pokémon, die beide Elemente in sich vereinen. Das Besondere an dieser Paarung: Sie weist weder viele Schwächen noch Stärken auf, gravierende schon gar nicht. Am besten setzt ihr auf Angriffe des Typs Geist (140% Schaden), Gift (140% Schaden) oder Stahl (140% Schaden) - dies sind die einzigen, die euch einen Vorteil bescheren. Ungünstiger sieht es da schon bei Attacken des Elements Psycho (71% Schaden). Noch über ist es nur um Drachen- (51% Schaden) und Kampf-Fähigkeiten (51% Schaden) bestellt.

Da ihr vor Kirlia aber wenig zu befürchten habt, müsst ihr recht wenig auf den Typ eures Pokémon achten. Es ist natürlich ratsam, die drei benachteiligten Elemente zu meiden. Wenn ihr weder ein Geist-, Gift-, noch Stahl-Monster in euren Reihen habt, ist das kein großes Problem. Aus Gründen der Vollständigkeit findet ihr nachfolgend aber dennoch die besten Konter-Pokémon für den Raid-Kampf.

  • Gengar
    Typ: Geist/Gift
    Schnelle Attacke: Dunkelklaue (Geist) > Bürde (Geist) > Tiefschlag (Unlicht)
    Sturmattacke: Spukball (Geist), > Schlammwoge (Gift) > Matschbombe (Gift)
  • Alpollo
    Typ: Geist/Gift
    Schnelle Attacke: Dunkelklaue (Geist) > Schlecker (Geist)
    Sturmattacke: Spukball (Geist))
  • Mewtu
    Typ: Psycho
    Schnelle Attacke: Psychoklinge (Psycho)
    Sturmattacke: Spukball (Geist)
  • Banette
    Typ: Geist
    Schnelle Attacke: Dunkelklaue (Geist)
    Sturmattacke: Spukball (Geist)

Kirlia fangen: So erhöht ihr eure Fangchance

Anders als bei legendären Raid-Bossen stehen eure Fangchancen bei Kirlia bereits standardmäßig außerordentlich gut. Natürlich kann es nicht schaden, einen Curveball zu werfen. Außerdem solltet ihr - um sicherzugehen - eine Himmihbeere einzusetzen. Solltet ihr sogar auf eine goldene Himmihbeere verzichten können, steigen eure Chancen nur noch weiter. Den untenstehenden Tabellen entnehmt ihr sowohl eure Minimal- als auch Maximalquoten.

Ohne Fee- und Psycho-Medaille (Basis-Fangchance)

Hilfsmittel Wurf-Linie Wurfqualität: Normal Wurfqualität: Klasse! Wurfqualität: Großartig! Wurfqualität: Fabelhaft! (exzellent)
Ohne Beere Gerade 8,37% 9,56% 12,29% 14,78%
Ohne Beere Curveball 13,81% 15,67% 19,98% 23,74%
Himmihbeere Gerade 12,29% 14,03% 17,85% 21,30%
Himmihbeere Curveball 19,98% 22,59% 28,45% 33,40%
Goldene Himmihbeere Gerade 19,63% 22,25% 27,95% 32,87%
Goldene Himmihbeere Curveball 31,03% 34,78% 42,75% 49,25%

Mit Fee- und Psycho-Medaille: Gold (Maximale Fangchance)

Hilfsmittel Wurf-Linie Wurfqualität: Normal Wurfqualität: Klasse! Wurfqualität: Großartig! Wurfqualität: Fabelhaft! (exzellent)
Ohne Beere Gerade 10,74% 12,29% 15,67% 18,71%
Ohne Beere Curveball 17,57% 19,91% 25,19% 29,69%
Himmihbeere Gerade 15,67% 17,78% 22,59% 26,74%
Himmihbeere Curveball 25,19% 28,32% 35,24% 41,07%
Goldene Himmihbeere Gerade 24,73% 27,88% 34,72% 40,45%
Goldene Himmihbeere Curveball 38,33% 42,59% 51,55% 58,57%

Pokémon Go: Kirlia - WP nach dem Fangen

Habt ihr eure nicht gerade geringen Chancen genutzt und euch Kirlia geschnappt, könnt ihr euch bei perfekter IV-Verteilung über einen Stufe-20-Begleiter mit 481 WP freuen. Fangt ihr es noch dazu mit Wetterbonus, ist das Kerlchen auf Stufe 25 und bringt 602 WP auf die Wage. Nun ist die Wahrscheinlichkeit auf eine ideale IV-Verteilung aber außerordentlich gering, weshalb ihr nachfolgend eine Übersicht der jeweiligen WP bei den verschiedenen IV-Werten findet.

IV Angriff IV Abwehr IV KP Max. WP ohne Wetter-Boost (Stufe 20) Max. WP mit Wetter-Boost (Stufe 25)
15 15 15 481 602
15 15 14 479 599
15 14 15 479 599
14 15 15 478 597
15 13 15 477 597
15 14 14 477 596
14 14 15 476 595
15 15 13 476 595
14 15 14 475 594
15 13 14 475 593
15 12 15 475 594
13 15 15 474 593
14 13 15 474 592
15 14 13 474 593
15 15 12 473 59
14 14 14 473 591
13 15 14 472 590
13 14 15 472 590
14 15 13 472 591
15 13 13 472 590
15 12 14 472 591
14 13 14 471 589
15 14 12 471 589
14 12 15 471 590
12 15 15 470 588
14 14 13 470 588
14 15 12 470 587
13 13 15 470 588
15 12 13 470 587
13 15 13 469 586
13 14 14 469 587
14 12 14 469 586
15 13 12 469 587
12 14 15 468 586
12 15 14 468 585
14 13 13 468 586
13 12 15 468 585
14 14 12 468 585
13 13 14 467 584
13 14 13 467 584
15 12 12 467 584
13 15 12 466 583
12 14 14 466 582
12 13 15 466 583
14 13 12 466 582
14 12 13 466 583
12 15 13 465 582
13 13 13 465 581
13 12 14 465 582
12 12 15 464 581
13 14 12 464 580
12 13 14 464 580
14 12 12 464 580
12 15 12 463 578
12 14 13 463 579
13 12 13 463 579
12 12 14 462 577
13 13 12 462 578
12 13 13 461 577
12 14 12 461 576
13 12 12 460 575
12 13 12 459 573
12 12 13 459 574
12 12 12 457 571

Pokémon Go: Raid erklärt - Tipps und Tricks zum neuen Spielmodus

Pokémon Go Tipps und Tricks - Der große Guide

Kirlia als Buddy: Benötigte Bonbon-Distanz

Natürlich könnt ihr Kirlia wie jedes andere Pokémon zu eurem Kumpel ernennen, um ein paar zusätzliche Bonbons zu sammeln - die ihr für die kommende Gen-4-Entwicklung in Form von Galagladi auch tunlichst benötigen werdet. Jedenfalls: Alle fünf Kilometer springt für euch ein weiteres Bonbon heraus.

Anzeige

Über den Autor:

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Werbung