Smite: Mid-Season-Update soll das Spielerverhalten verbessern

Und das Matchmaking.

Mit dem jüngst veröffentlichten Mid-Season-Update für Smite möchten die Entwickler unter anderem das Spielerverhalten verbessern.

Update 5.13 führte ein Anerkennungssystem ein, mit denen Spieler andere loben können.

"Jeden Monat erhalten Spieler Punkte, entweder von anderen Spielern, die sie für ihren positiven Einsatz loben, oder weil sie mit 100% Wohlwollen spielen", heißt es. "Darüber hinaus fordert das Spielsystem Spieler dazu auf, toxisches Verhalten in einem Match zu melden."

Wer das gesamte Jahr über eine positive Einstellung bewahrt, erhält am Ende einer Saison Bonusbelohnungen.

Überarbeitet hat man darüber hinaus das Matchmaking-System, bei dem es jetzt zeitlich festgelegte Warteschlangen gibt. Ihr seht anhand eines Countdowns, wann das nächste Match in einem Modus beginnt.

Ihr könnt die Countdowns für alle Modi einsehen und dann eure Entscheidung treffen. Den Entwicklern zufolge zeigt das neue System bereits positive Auswirkungen.

Des Weiteren ist der Spielmodus "Klassisches Scharmützel" für begrenzte Zeit wieder verfügbar. Mehr Infos zum Update findet ihr hier.

Bei Amazon gibt es derzeit eine 3-für-2-Aktion mit Spielen und Filmen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading