Rayman-Komponist Remi Gazel ist tot

Verliert den Kampf gegen den Krebs.

Remi Gazel, der Komponist des ersten Rayman-Teils, ist tot.

Wie seine Frau auf seinem Facebook-Account mitteilt, verlor er den Kampf gegen den Krebs.

"Mein Ehemann Remi ist soeben von uns gegangen", schreibt sie. "Wir hatten bis zum Ende Hoffnung, aber sein Gegner war einfach zu stark." Seinen Tod bezeichnet sie als "Befreiung" von seinen Leiden - trotz der Betreuung und Schmerzmittel, die er erhalten habe.

Rayman_Komponist_Remi_Gazel_ist_tot
Remi Gazel hat den Kampf gegen den Krebs verloren.

Der aus dem französischen Montpellier stammende Gazel komponierte den Soundtrack des 1995 veröffentlichten Rayman.

Das Spiel erschien damals für PlayStation, Atari Jaguar, Sega Saturn sowie PC und wurde seitdem auf weitere Systeme portiert. Gelobt wurde der Titel damals unter anderem für seinen Soundtrack.

In seinem Leben beschäftigte sich der "leidenschaftliche Musiker" mit vielen verschiedenen Dingen, von Musik bis hin zu digitaler Kunst, dem Erstellen von Videos, Webdesign und vielem mehr.

Wie seine Frau mitteilt, findet die Beerdigung am Freitagn, den 31. Mai, um 9:45 Uhr im Le Pech Bleu in Beziers statt.

Möge er in Frieden ruhen.

Quelle: Facebook, ComicBook

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading