Drei Jahre nach Release hat Curious Expedition jetzt einen kostenlosen Multiplayer erhalten

Auf Entdeckungsreise.

Drei Jahre nach der Veröffentlichung hat Entwickler Maschinen-Mensch Curious Expedition um einen kostenlosen Multiplayer-Modus ergänzt.

Zuvor war er bereits in einer Browser-basierten Beta spielbar und ist jetzt Teil des jüngsten Updates für das Spiel.

Der Multiplayer-Part baut im Grunde auf dem Einzelspieler-Erlebnis auf. Hier konkurriert ihr dann eben nicht mit der KI, sondern mit menschlichen Gegnern.

Curious_Expedition_kostenloser_Multiplayer
Worauf ihr bei euren Expeditionen so stoßt.

Expeditionen sind euer Ding? Hier findet ihr eine Menge dazu (Amazon.de).

Ihr begebt euch in Curious Expedition im 19. Jahrhundert auf Entdeckungsreisen und sucht nach Ruhm und Schätzen. Ihr bereitet eure Gruppe vor, kauft Ausrüstung und erkundet die auf Hexfeldern basierenden Karten.

Dort lauern natürlich auch allerlei Gefahren auf euch, ebenso müsst ihr eure begrenzten Essensvorräte und Ressourcen im Blick haben.

Direkte Interaktionen mit anderen Spielern gibt es im Multiplayer von Curious Expedition nicht, wenngleich ihr sie auf der Karte seht.

Im Rahmen des Herbst Sales auf Steam erhaltet ihr das Spiel aktuell günstiger.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading