Metroid Prime 4 Entwickler Retro heuert den früheren Art Director von DICE an

Eine neue Aufgabe für Jhony Ljungstedt.

Jhony Ljungstedt, der frühere Art Director von DICE, arbeitet jetzt bei den Retro Studios.

Bei DICE war er zuvor als Art Director an Spielen wie Battlefield 5, Medal of Honor (2010) und Mirror's Edge: Catalyst beteiligt.

Es ist zwar nicht offiziell bekannt, an welchem Projekt er bei Retro arbeitet, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit dürfte es Metroid Prime 4 sein.

Metroid_Prime_4_Retro_Studios_DICE_Art_Director
Er arbeitet wohl an Metroid Prime 4.

Zuletzt hatte Retro auch Kyle Helfey, zuvor Lead Character Artist der Halo-Reihe, angeheuert und Stephen Dupree, Lead Designer von Donkey Kong County: Tropical Freeze, kehrte nach zwei Jahren woanders zu Retro zurück.

Ursprünglich wurde Metroid Prime 4 auf der E3 2017 angekündigt. Anfang 2019 teilte Nintendo mit, dass es einen Reboot der Entwicklung von Metroid Prime 4 gab und die Retro Studios das Ruder übernehmen.

Als Grund nannte das Unternehmen, dass das Spiel nicht den Standards entsprochen habe, die man sich von einer Metroid-Prime-Fortsetzung erwarte.

Zuletzt gab es Gerüchte, wonach in diesem Jahr neben einem Paper Mario auch ein neues 2D-Metroid für Switch erscheint.

Quelle: VGC

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading