Serverprobleme und zornige Profi-Spieler: FIFA 20 hatte ein fürchterliches Wochenende

Die Pro-Community hat die Nase voll.

Nach finanziellen Maßstäben ist FIFA 20 ein Erfolg. Nach einer Woche voller Server-Probleme, PR-Desaster und anhaltender Reibereien mit der Community professioneller Spieler hängt aber erstmal der Haussegen gründlich schief.

Am Wochenende berichteten zwei FIFA-Profis, dass sie ein offizielles Qualifikationsspiel zwischen sich per "Schnick, Schnack, Schnuck" entscheiden mussten, weil sie wegen der Server-Probleme nicht miteinander spielen konnten.

Der Red-Bull-gesponsorte FIFA-Profi Shaun Galea auf Twitter: "Ich bin raus."

Hasan Eker, der andere Spieler in Stufe 5 des FUT Champions Cup, machte seinem Unmut ebenfalls Luft - wie gut sich so ein "Schnick, Schnack, Schnuck"-Sieg anfühlen muss!

EA hat mittlerweile Stellung bezogen und will sich "diese wirklich einzigartige Situation" genauer anschauen. Weiterhin gab man zu verstehen, dass beide Spieler im Turnier mit sauberen Verbindungen weiterspielen konnten. Wie es aussieht, wird "Schnick, Schnack, Schnuck" wohl nicht als offizieller Tie-Brecher anerkannt.

Auch, wenn die Schwierigkeiten vom Wochenende jetzt gerade ein wenig viral gingen, plagen die Verbindungsprobleme das Spiel schon länger. Tatsächlich lief es am Wochenende mehrfach nicht rund, vor allem nicht während der stressigen und hitzig ausgefochtenen Weekend League. Ein anderer Profi, Levy Frederique, sagte, er habe drei Stunden versucht, sich mit den FIFA-20-Diensten zu verbinden.

Zudem sei nach einem erfolgreich verlaufenen Elfmeterschießen als Niederlage für ihn vermerkt worden.

EA sah sich im Zuge dessen gezwungen, die Weekend League um 24 Stunden zu verlängern.

Professionelle FIFA-Spieler haben offenbar schon länger mit "ihrem" Spiel zu kämpfen. Einer der besten Spieler der Welt, Donovan "Tekkz" Hunt, äußerte sich im Februar bereits in einem Interview am Rande der Xbox Halbfinals der FGS Masters kritisch zur Situation und zum Spiel an sich: FIFA 20 sei "unbefriedigend" und "niemandem macht es Spaß".

Schon da sorgten seine Kommentare für reichlich Diskussionsstoff über Verbindungsprobleme, Reaktivität des Spiels und sonstige Gameplay-Schwierigkeiten. Und so schnell wird sich daran wohl nichts ändern.

Für einige Pros steht so viel auf dem Spiel, dass sie aufgrund des Stresses sogar ihre geistige Gesundheit gefährdet sehen:

Weiter unten berichteten wir ja schon von den Reibereien zwischen EA Sports und dem bekannten Streamer Kurt "Kurt0411" Fenech, der wegen seines Verhaltens von allen EA-Spielen ausgeschlossen wurde. Die Social-Media-Abteilung hat seither alle Hände allein schon damit voll, sich zu diesem Vorgang zu rechtfertigen.

Wichtiger als diese Querelen ist aber nun, welche Schritte EA unternimmt um sein ertragreichstes Spiel wieder geradezubiegen - und wie lange das dauern wird?

Hier findet ihr weitere News und Informationen zu Sportspielen.

Meldung vom 27. Februar - Wegen "toxischen Verhaltens": EA sperrt FIFA-Streamer Kurt0411 von allen seinen Spielen

Electronic Arts hat den bekannten FIFA Youtuber und Streamer Kurt "Kurt0411" Fenech lebenslang von all seinen Spielen gesperrt. Als Grund gibt das Unternehmen das toxische Verhalten des ehemaligen maltesischen FIFA-Profis an.

Fenech hatte bedrohliche Nachrichten und Videos über EA-Angestellte und professionelle Spieler auf Social Media verfasst, so EA.

"Seine Botschaften haben eine Linie überschritten und stellten sehr persönliche Angriffe und einen Bruch der Nutzungsbedingungen dar", schreibt EA in seiner Stellungnahme.

Fenech ist un von allen FIFA-Spielen gesperrt, FIFA und Ultimate Team eingeschlossen.

Wegen wiederholter Verstöße gegen die Verhaltensregeln nach einer letzten Verwarnung hatte EA Fenech bereits im November 2019 von allen zukünftigen FIFA-Events ausgeschlossen. Schon damals verwies EA auf "beleidigende, belästigende und vulgäre" Postings und Uploads.

Schon im Oktober 2018 wurde Fenech Fenech zwei Monate gesperrt, wegen beleidigenden Verhaltens. Sieht aus, als hätte jemand seine Lektion nicht gelernt.

Neben homophoben Entgleisungen hatte Fenech unter anderem in der Vergangenheit EA Sports Angestellte "Feiglinge" genannt und wiederholt auf einen FIFA 19 Schal gespuckt.

Dass FIFA-Angestellte zum Ziel von Angriffen werden, ist nichts Neues. Im November 2019 wurden diverse Twitter Accounts von FIFA-Angestellten gehackt, auch die Community Manager werden regelmäßig attackiert, was Todesdrohungen mit einschließt. Kein Wunder, wenn EA etwas strenger vorgeht, wenn es um dieses Verhalten geht.

Fenech war einer derjenigen, der die Online-Mobilisierung in dieser Richtung befeuerte. Auf Twitter schreibt er: "Am, Ende des Tages habe ich nie irgendwas gesagt, das ich nicht hätte sagen sollen. Hier geht es um mehr als alle denken. Sie wollten nicht, dass ich an diesen Events Teilnehme, weil sie Angst hatten, dass ich sie gewinnen könnte. Jetzt bin ich der größte Streamer ihres Spiels und sie fürchten, ich könnte ihren Goldjungen überholen."

"Letzten Endes werden wir sie schlagen, vertraut mir. Sie haben das Geld, aber wir sind in der Überzahl. F**** sie und jeden, der auf ihrer Seite steht."

Der Youtuber Keemstar hat angekündigt, eien Dokumentation über die Geschehnisse zu machen.

Jetzt spielt Fenech übrigens PES ...

Ursprüngliche Meldung vom 21. Februar: Anfang März spielt ihr die Conmebol Libertadores in FIFA 20 - was alles neu ist

Mit einem kostenlosen neuen Inhaltsupdate für FIFA 20 spielt ihr bald die Conmebol Libertadores.

Es erscheint am 3. März 2020 für PS4, Xbox One und PC und lässt euch mit Vereinen wie River Plate, Boca Juniors, Flamengo, Racing Club, C.A. Independiente, Millonarios und Universidad Católica antreten.

Es gibt einen eigenständigen Turniermodus, in dem ihr die Conmebol Libertadores von der Gruppenphase bis zum Finale spielt, während ihr im Anstoß-Modus das Finale, ein Halbfinale oder die Gruppenhase mit "neuen Spieltypen" spielt.

FIFA_20_Conmebol_Libertadores
Die Conmebol Libertadores ist bald in FIFA 20 verfügbar.

"Im Karrieremodus formen die Spieler eine Vision ihres Vereins und verhelfen ihrem Klub in Conmebol Libertadores, Conmebol Sudamericana oder Conmebol Recopa zu Ruhm", heißt es. "Sie spielen mit authentischen Conmebol-Wettkampfstrukturen, Branding, Stadiondekorationen und umfassenden dynamischen Nachrichten, die die neuen Spielermoral- und Manager-Erstellungssysteme ergänzen."

Und im Ultimate-Team-Modus stellt ihr euren Wunschkader zusammen, im Laufe des Wettbewerbs erhaltet ihr maßgeschneiderte Inhalte und besondere Gegenstände dazu.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

GTA 5 Cheats: Waffen, Autos und mehr (PC PS4 Xbox)

Alle aktuellen Cheats für GTA 5: alle Waffen und Fahrzeuge, Unsterblichkeit, Fahndungslevel senken

FeatureAnimal Crossing: New Horizons beste Inseln und schönste Inspirationen

Wohnen in der Westernstadt, auf dem Golfplatz oder im Jurassic Park

The Last of Us 2 - Komplettlösung und Tipps

Die vollständige Lösung mit Artefakten, Sammelkarten, Münzen und vielem mehr!

Animal Crossing: New Horizons - Lösung, Tipps und Tricks

Virtueller Urlaub auf der eigenen Trauminsel.

Animal Crossing: New Horizons - Blumen kreuzen und pflanzen

Von Tulpen über Maiglöckchen bis Goldrosen alles, was ihr über Blumen wissen müsst.

FeatureDie schlechtesten Spiele aller Zeiten - Vier Jahrzehnte Games-Trash

Der Bodensatz einer ganzen Entertainment-Industrie

Animal Crossing: New Horizons - Aktivitäten und besondere Aufgaben

Sternschnuppen beobachten, Geist Buhu helfen, Fotoshootings, Fundsachen, Rübenhandel und mehr.

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading