World of WarCraft erhält Controller-Support für barrierefreies Spielen

Kein Zeichen für eine Konsolenversion.

World of WarCraft erhält mit der kommenden Erweiterung Shadowlands Controller-Support, allerdings nicht so, wie ihr es zum Beispiel von Final Fantasy 14 kennt.

Programmierer Martin Benjamins hatte zuerst Hinweise darauf entdeckt, später äußerte sich Community Manager Randy "Kaivax" Jordan zu dem Thema.

Diese Funktion ist als unterstützende Maßnahme für barrierefreies Spielen gedacht.

"Lange Zeit haben sich einige Spieler an Add-Ons von Drittanbietern, wie Console Port, gehalten, um bestimmte Probleme mit der Barrierefreiheit zu lösen", schreibt Jordan. "Wir möchten WoW nach Möglichkeit immer allgemeiner zugänglich machen. In Shadowlands versuchen wir daher, Keybinds, Kameras und das Drehen des Charakters auf Controllern wie dem Xbox Adaptive Controller zu unterstützen."

Fans, die über eine mögliche Veröffentlichung auf Konsolen spekuliert hatten, nachdem die Hinweise auf Controller-Support gefunden wurden, nimmt er somit den Wind aus den Segeln.

Lest hier mehr zu World of WarCraft.

World_of_WarCraft_Controller_Support_barrierefreies_Spielen
Einfacheres Spielen per Controller.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading