PS5: Das neue System-Update soll Probleme mit dem lauten Drehen von Discs beheben

Die "spinnen" doch, die Discs.

  • Das System-Update für die PS5 scheint ein Problem mit laut surrenden Discs verbessert zu haben
  • Viele Nutzer berichten davon, dass ihr Laufwerk nur noch leichte Geräusche verursacht
  • Leider konnte das Update den Fehler nicht bei jedem Spieler beheben

Das April-Update für die PS5 hat ein paar nette Änderungen mit sich gebracht - so auch den Versuch, gegen die laut drehenden Discs im Blu-ray-Laufwerk vorzugehen. Schenkt man den Nutzern im Netz Glauben, so hat der kürzliche Patch zur Verbesserung des Problems beigetragen.

Dabei ist das Problem nicht erst gestern aufgetaucht. Bereits seit Release der PlayStation 5 im November beschweren sich Nutzer über ein Problem, bei dem sich die PS5-Discs in unterschiedlichen Intervallen drehen und dabei gerne auch mal etwas lauter werden.

Bei einigen drehen sich die Scheiben etwa einmal die Stunde, bei anderen in einem 15- bis 20-minütigen Takt.

Zunächst wurde das laute Drehen für ein Authentifizierungsprozess gehalten, diese Spekulation verlor jedoch schnell den Boden unter den Füßen, als der Fehler auch dann auftrat, wenn die Disc gar nicht in Gebrauch war.

Ein Tech-YouTuber hat den Sound seiner bespielten und einer brandneuen PS5 einmal verglichen. Laute Geräusche machen tatsächlich beide Modelle:

Seit dem 14. April könnt ihr euch das rettende PS5-Update herunterladen. Es fügt unter anderem die Möglichkeit zum System hinzu, eure Spiele auf externen USB-Laufwerken zu speichern - aber nicht von diesen abzuspielen - und sogar von einer PS4 darauf zuzugreifen. Mit Share Play können dann sogar Freunde von zu Hause eure PS5-Titel testen.

Auch 120Hz-Unterstützung für PC-Monitore und neue HDR-Optionen wurden mit dem Patch auf das System gespielt.

Nicht vorher angekündigt war eine Fehlerbehebung für die summenden Discs. Trotzdem behaupten viele Nutzer, dass die Lautstärke mit dem April-Update zurückgegangen sei. Auf Reddit und Resetera ist man sich in dieser Sache weitgehend einig.

"Ich kann bestätigen, dass dieses dumme Problem endlich von Sony behoben wurde", schrieb ein Reddit-Nutzer. "Das neue System-Update hat das Problem gelöst. Nun, es macht immer noch den Disc-Check, aber sehr leise."

"Ich denke, sie haben es halbwegs behoben", sagt ein PS5-Spieler auf Resetera. "Es dreht sich immer noch, aber es sind nur noch zwei sehr schwache Wrrrs und dann geht es wieder runter."

Ein anderer Nutzer schreibt: "Ja, es scheint auf jeden Fall leiser zu sein, wenn man diese Tests macht. Es ist immer noch verdammt laut, wenn man ein Spiel installiert (ich habe Demon's Souls deinstalliert und neu installiert, um das zu überprüfen), aber die 'Lizenzprüfung', oder was auch immer das sein mag, ist jetzt viel leiser."

Eine weitere Stimme aus dem Thread stimmt ihm zu: "Ich habe meine PS5 nach dem Update eingeschaltet und Ghost of Tsushima mit der Miles-Morales-Disc im Laufwerk gestartet, ich hörte sie nur während des ersten Starts der Konsole drehen und dann über eine Stunde lang nichts."

"Ich habe gearbeitet, also könnte ich es verpasst haben, wenn es tatsächlich leise war, aber wenn es so laut war wie vor dem Patch, dann hätte ich es definitiv gehört", fuhr er fort. "100% eine Verbesserung. Wahrscheinlich wird man es während des Spielens nicht hören, es sei denn, es passiert in einem sehr ruhigen Moment."

Bei einigen Nutzern blieb die erhoffte Erlösung dennoch auf der Strecke. "Ich kann nicht bestätigen, dass das Laufwerk nach dem Update leiser ist. Das Laufwerk sorgt immer noch dafür, dass mein gesamter TV-Schrank genau alle 60 Minuten brummt und vibriert", schreibt ein Spieler auf Reddit.

Im Großen und Ganzen scheint sich das Problem zumindest verbessert zu haben, wenn auch nicht überall.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading