Der legendäre Publisher Interplay kehrt zurück

Update: Falscher Alarm.

Update vom 28. Juli 2021: Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass das Ganze nicht mehr als ein Fake war.

Der vorherige Twitter-Account wurde zwischenzeitlich gelöscht und der (tatsächlich) echte Interplay-Account weist ebenfalls darauf hin.

Sorry für die Verwirrung.

Ursprüngliche Meldung vom 26. Juli 2021: Der Name Interplay dürfte vor allem, aber nicht nur älteren Spielern ein Begriff sein. Das Unternehmen wurde einst im Jahr 1983 von Brian Fargo gegründet und hatte dann in den 90ern Jahren seine goldene Ära.

Fallout, The Bard's Tale und Wasteland sind nur einige Titel, die über Interplay auf den Markt kamen.

Und jetzt kündigt das Unternehmen sein Comeback an. Was genau dahinter steckt? Dahingehend hält sich das Unternehmen noch bedeckt.

Auf Twitter kündigt man "das neue Interplay" an und nennt zugleich den 28. Juli 2021 als Datum. Gut möglich, dass wir dann mehr erfahren. Hoffentlich zumindest.

Erwartet uns hier ein weiterer Indie-Publisher, wie es zuvor bei der Rückkehr von MicroProse und Apogee in den letzten Jahren der Fall war? Oder gibt es Neuauflagen klassischer Titel, sofern die Lizenzen dafür noch vorhanden sind?

In ein paar Tagen wissen wir womöglich mehr. Es ist nicht der erste Relaunch-Versuch, was Interplay anbelangt. Geplant war das schon einmal im Jahr 2006, was allerdings keine Früchte trug (danke, Gameswirtschaft). Ob es diesmal besser läuft?

"By Gamers. For Gamers", so lautet auch das Motto des neuen Interplay, wobei wie gesagt wirklich interessant werden dürfte, wie sich das im Detail darstellt. Die Gegebenheiten haben sich geändert und die früheren Lizenzen sind wahrscheinlich in vielen Fällen verstreut.

Um noch ein paar Spiele zu nennen, die über Interplay erschienen: Icewind Dale, Descent, Planescape: Torment und Conflict: Freespace. Gegen ein neues Freespace hätte ich tatsächlich nichts einzuwenden, aber das wird wohl nicht mehr als ein Wunsch bleiben.

Was glaubt ihr, was bei der ganzen Sache herumkommt?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading