Analyst Pachter: Wii MotionPlus könnte sich 2009 10 Millionen Mal verkaufen

Die Konkurrenz ist skeptischer

Die Edge hat Wedbush Morgans Glaskugel-Beauftragten, Michael Pachter, zu den Marktchancen von Wii Motion Plus befragt. Der Analyst zeigt sich durchaus überzeugt von der Anziehungskraft der Peripherie und sieht diese vor allem in den gebundelten Spielen.

"Ich glaube um die 20 Prozent der Wii-Besitzer in den USA und Europa werden Wii Sports Resort, Tiger Woods PGA Tour 10 oder EA Sports Grand Slam Tennis kaufen, das sind um die acht Millionen," erzählte der dem Magazin. "Ich glaube weitere zwei Millionen werden MotionPlus zusammen mit neuen Konsolen kaufen."

"Ich erwarte, dass MotionPlus ein schleichender Erfolg wird (wie Wii Fit) und sich schließlich bei einem Drittel der Wii-Besitzer einbürgern wird" Klingt rosig.

Ein Experte vom Wedbush Morgan-Konkurrenten EEDAR, Jesse Divnich, sieht die zehn Millionen-Grenze erst im Geschäftsjahr 2011 geknackt. Im März 2011 erwarte man bei elf Millionen MotionPlus-Usern eine Marktpenetration von 15 Prozent.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (16)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (16)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading