Bericht: Sony muss die PS5-Produktion drosseln - Aufgrund von Liefer- und Logistikproblemen

Berichten zufolge muss Sony die Produktion seiner PlayStation 5 in nächster Zeit drosseln.

Sony kann wohl aktuell nicht so viele PlayStation-5-Konsolen produzieren, wie das Unternehmen gerne herstellen möchte.

Berichten zufolge hat das Unternehmen seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr, das im März 2022 endet, von 16 auf 15 Millionen produzierte PS5-Konsolen reduziert.

Probleme hier führen zu Problemen dort

Wie Bloomberg berichtet, sind Liefer- und Logistikprobleme bei benötigten Teilen ausschlaggebend dafür.

Seit dem offiziellen Verkaufsstart der Konsole im November 2020 ist es schwierig, an eine der Konsolen zu gelangen. Und Sony ist nicht in der Lage, ausreichend Exemplare zu produzieren, um die Nachfrage zu befriedigen.

Rekorde trotz Lieferproblemen

Was nicht heißt, dass es schlecht läuft. Trotz der Lieferprobleme stellt die PS5 Rekorde auf, wurde zur bisher am schnellsten verkauften Konsole. Die Marke von 10 Millionen weltweit verkauften Exemplaren knackte die Next-Gen-Konsole rund einen Monat früher als die PS4 zuvor. Mittlerweile liegt man aber hinter dem Verkaufstempo der PS4.

"Weltweit gibt es Probleme in der Logistik, vor allem die Versorgung mit Halbleiterbauelementen ist eingeschränkt und das hat einen größeren Einfluss [als erwartet]", sagte Sonys Finanzchef Hiroki Totoki im Oktober während der Bekanntgabe der neuesten Geschätszahlen. "Wie Sie wissen, waren die Hardware-Verkäufe im ersten Quartal stückzahlmäßig geringer. Und das wirkt sich auf uns aus und das gilt auch für das zweite Quartal"

"Aber ich denke, dass wir mit unseren Bemühungen und der Umsetzung verschiedener Maßnahmen das Momentum der PS-Plattform aufrechterhalten können. Und vor allem für die Nutzer, die auf die PS5 warten, gilt, dass wir so viele PS5-Konsolen wie möglich an unsere wartenden Kunden liefern können - das treibt uns an."

Jüngst hatte Sony in Deutschland den PlayStation Direct Store eröffnet, über den künftig auch PS5-Konsolen direkt an die Kunden und Kundinnen verkauft werden sollen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (12)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (12)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading