Bungie: Halo 3 ODST markiert das Ende

Anschließend kein weiterer Content

"Für Halo 3 brauchten wir zweieinhalb Jahre und wir arbeiten noch immer daran. Vermutlich werden wir noch zwei weitere Jahre daran werkeln", sagte Producer Allen Murray in der letzten Woche.

Wie Bungie nun aber gegenüber Eurogamer bestätigte, gibt es "keinerlei Pläne" für neue Inhalte nach dem Release von Halo 3: ODST.

"Wir sagen niemals nie, aber derzeit gibt es keinerlei Pläne zur Produktion weiterer Halo 3-Inhalte nach der Veröffentlichung von ODST", heißt es von Seiten Bungies. "Dennoch werden wir weiterin das Onlineerlebnis von Halo 3 mit normalen Updates für die Matchmaking-Playlists unterstützen und, wenn nötig, den Banhammer schwingen."

"Mit Forge und der Mythic-Karte Sandbox sehen wir bereits, wie die Community einige tolle neue Karten und Spielmodi erschaffen hat, die dem Spiel eine größere Abwechslung und Langlebigkeit bescheren."

"Die Online-Zukunft von Halo 3 wird mehr und mehr von den Leuten definiert, die es spielen", sagt man.

Halo 3: ODST erscheint im Herbst für die Xbox 360. Zuvor veröffentlicht man am 9. April das Mythic Map Pack.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading