Crysis 2 treibt PS3 'ans Limit'

Kaum Unterschiede zwischen PS3 & 360

Nach Angaben von Cryteks Chef Cevat Yerli treibt Crysis 2 die PlayStation 3 "bis ans Limit".

"Das Interessante ist, dass wir eine Performance-Analyse auf dem PS3-Devkit durchgeführt haben... und wisst Ihr, das Witzigste war, dass die Auslastung aller CPUs, des Cell-Prozessors under der GPUs ziemlich hoch war - die Nadel befand sich am Limit", so Yerli gegenüber Gamasutra.

"Viel mehr kann man nicht tun. Und ehrlich gelang uns der Durchbruch erst kürzlich, ansonsten hätten wir bei unserer Strategie auf den Konsolen Kompromisse eingehen müssen. Jetzt ist das nicht der Fall."

"Ich denke, es geht noch immer aufwärts, aber wir erreichen schon das Limit der Hardware."

Unterschiede zwischen Xbox 360 und PlayStation 3 soll es dennoch kaum geben: "Nun, im Grunde genommen ist das Spiel so ziemlich identisch."

"Vermutlich ist die eine Konsole stärker auf der GPU-Seite, der andere eher auf der CPU-Seite. Abhängig davon, was wir an einer bestimmten Stelle tun, schlägt sich die PlayStation 3 manchmal besser, während die Xbox 360 andere Dinge besser regelt. Generell wird das Spiel aber absolut identisch sein, wenn es in den Handel kommt."

Zu den Kommentaren springen (21)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (21)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading