Die besten MOBAs für PC, Konsolen und Mobile

Weil es noch weitaus mehr gute MOBAs gibt als nur League of Legends und Dota 2.

Die meisten Releases sind verschoben und ihr sucht nach einer Beschäftigung für Ferien, Urlaub oder Feierabend? MOBAs sind wunderbare Spiele, wenn es darum geht, sehr viel Zeit zu investieren und diese Zeit in einen guten Ranglistenplatz umzuwandeln. Zusätzlich kann man diese strategischen Spiele auch noch in Gruppen spielen und man benötigt dafür nicht einmal einen krassen PC oder die neueste Konsole - sogar ein Smartphone kann genügen. Damit ihr wisst, für welche Multiplayer-Online-Battle-Arenas ihr am besten eure freie Zeit opfern könnt, haben wir für euch eine Liste mit den besten MOBAs einmal für den PC und einmal eine kleine Auswahl für Mobile zusammengestellt.

Für PC und Konsolen können wir diese Titel empfehlen:

Dota 2 (2013, PC)

Großväterchen Dota darf natürlich auch nicht auf dieser Liste fehlen, denn der WarCraft-3-Modus "Defense oft he Ancients" auf dem Valves MOBA basiert, hat ein gesamtes Genre geprägt. Ganz klassisch findet ihr dort das gesamte MOBA-ABC - von 5-gegen-5-Kämpfen über Minions bis hin zur typischen Dreiteilung der Karte ist alles vorhanden. Ziel ist es das Hauptgebäude in der Basis des Gegners als erstes Team zu zerstören. Mit weit über 100 Helden und Fähigkeiten habt ihr einen riesigen Pool an Möglichkeiten. Anstatt lästig wieder zur eigenen Basis laufen zu müssen, erhaltet ihr eure gewünschten Gegenstände per Luftpost an euren Standort. Ziemlich praktisch. Dazu kommen noch die komplexen Mechaniken des Spiels. So könnt ihr zum Beispiel eure eigenen Diener töten, um dem Gegner daran zu hindern Gold zu bekommen. Ein wenig einsteigerunfreundlich ist das MOBA zwar schon, aber dafür gibt es ja YouTube und einen Haufen toller Tutorials. Ach, und riesige E-Sport-Turniere bringt der Titel auch noch auf die Bühne.

dota_2
Dota 2

Interesse? Für PC gibt es Dota 2 kostenlos auf Steam.

League of Legends (2009, PC)

Das MOBA von Riot Games ist mit Blick auf die Spielerzahlen eindeutig das größte. League of Legends folgt ebenfalls dem traditionellen MOBA-Rezept und besitzt dabei genug taktische Tiefe und regelmäßigen Patches, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt. Ob ihr siegt oder eine Niderlage kassiert, hängt dabei von eurer Leistung, euren Entscheidungen und vom Zusammenspiel des Teams ab. Coole Kombinationen und Outplay-Möglichkeiten machen das Spiel perfekt, um gestreamt zu werden. Inzwischen besitzt LoL (so nennt es die Community) über 150 Champions, die ihr alle schnappen und meistern könnt, sowie eine Möglichkeit Gratis-Skins zu erhalten und einen coolen im Client integrierten Auto-Battler - zwei Spiele in einem also. Neben der größten E-Sports-Szene aller Zeiten besitzt League of Legends sogar eine eigene K-Pop-Girlgroup und kooperiert mit Firmen wie Logitech oder Secret Lab.

lol
League of Legends

Interesse? Für PC gibt es League of Legends kostenlos bei Riot Games.

Heroes of the Storm (2015, PC)

Ihr habt Lust auf ein MOBA und fühlt euch im Blizzard-Universum wohl? Dann dürfte Heroes of the Storm eure erste Wahl sein. Als Quasi-Schöpfer des Genres (wir erinnern uns an die WarCraft-3-Mod) will Activision Blizzard auch im MOBA-Game mitmischen und bietet eine dreispurige Arena gefüllt mit Helden aus StarCraft, Warcraft, Diablo und Overwatch. So lauft ihr zum Beispiel Jaina, Kel'Thuzad, Alextrasa, Kerrigan, Raynor, D.Va und Hanzo auf dem Schlachtfeld über den Weg. Eine große Besonderheit an HotS (die gängige Abkürzung des Titels) ist das System, mit dem ihr eure Helden während eines Matches stärken könnt. Statt Items setzt Blizzard hier auf Upgrades der Fähigkeiten, die ihr bei jedem Stufenaufstieg wählen könnt - ihr dürft euch sogar eine von zwei ultimativen Fähigkeiten aussuchen. Damit ermöglicht das MOBA eine adaptivere Spielweise als die Konkurrenz. Die Runden spielen sich, statt auf einer festen Karte, auf einer zufälligen Karte aus einem festen Pool ab, was noch mal mehr Abwechslung in das Spiel. Wer auf E-Sport aus ist, sollte sich allerdings anderes MOBAs in dieser Liste zuwenden.

heroes_of_the_storm
Heroes of the Storm

Interesse? Für PC gibt es Heroes of the Storm bei Blizzard.

Battlerite (2017, PC)

Mit seinen Kämpfen, in denen sich nur jeweils zwei oder drei Spieler gegenüberstehen, besitzt Battlerite ein vergleichsweise überschaubares Geschehen. Weniger Spaß bietet das Top-Down-MOBA von Stunlock Studios deshalb aber nicht. Der geistige Nachfolger von Bloodline Champions bietet actionreiche Best-of-five-Matches, die nur zwei Minuten dauern. Danach wird die Arena immer kleiner und zwingt die Champions dazu sich einander zu stellen. Ein bisschen Battle-Royale besitzt Battlerite als auch. Weitere Argumente für Battlerite: Es ist kostenlos, relativ leicht zugänglich und ein schnelles Match zwischendurch geht eigentlich immer.

battlerite
Battlerite

Interesse? Für PC gibt es Battlerite auf Steam.

Smite (2014, PC, PlayStation, Xbox, Nintendo Switch)

Statt sich einfach nur von mythischen Figuren inspirieren zu lassen, nimmt Smite einfach Gottheiten aus unterschiedlichen Kulturen und lässt sie in einer Arena gegeneinander kämpfen. Egal ob Anubis, Aphrodite, Odin oder Cthulu, Ganesha und die Baba Yaga, Smite sammelt sie alle - zumindest hat Entwickler Hi-Rez bereits deutlich über 100 Götter veröffentlicht. Mit ihren charakteristischen Fähigkeiten ausgestattet, könnt ihr in verschiedenen Modi herausfinden, welche Gottheit die stärkste ist. So kann Medusa zum Beispiel ihre Gegner versteinern während Loki sich hinter einen Feind teleportiert und ihm ein Messer in den Rücken rammt. In eher Genre-untypischer Third-Person-Perspektive, die anfangs vielleicht etwas ungewohnt sein kann, jagt ihr die starken Kämpfer dann über die Lanes. Dafür, dass Smite deutlich kleiner als LoL oder Dota 2 ist, besitzt es eine solide E-Sports-Szene.

smite
Smite

Interesse? Für PC gibt es Smite auf Steam.

Awesomenauts (2012, PC, PlayStation, Xbox)

Edle Götter, ernste Kämpfer und elegante Magierinnen sind euch zu langweilig? Mit Awesomenauts erhaltet ihr das wohl verrückteste MOBA auf dieser Liste. Das Spiel ist ein MOBA das sich als 2D-Action-Plattformer verkleidet, im Kern jedoch die wichtigsten Mechaniken einer Multiplayer-Online-Battle-Arena mitbringt: Basen, Türme, Minions, Items, ect. Die witzigen Awesomenauts im poppigen Cartoon-Stil sind dabei eure Helden und besitzen individuelle Fähigkeiten, mit denen ihr euch in den rasanten 3-gegen-3-Matches behaupten könnt, die nur etwa 20 Minuten dauern.

awesomenauts
Awesomenauts

Interesse? Für PC gibt es Awesomenauts auf Steam.

Für Mobile-Spieler sind diese Titel besonders interessant:

Arena of Valor (2016, Android, iOS, Nintendo Switch) Durch TiMi entwickelt und von Tencent gepublished war Arena of Valor eines der ersten MOBAs für das Smartphone und bringt das klassische Erlebnis des Genres auf den kleinen Bildschirm. In Team von drei oder fünf Spielern tretet ihr mit einem der vielen hübsch umgesetzten Kriegern, Zauberern, Schützen, Supportern und Tanks mit ihren einzigartigen Fähigkeiten. Verglichen mit Genre-Kollegen für PC oder Konsole sind die Matches sehr schnell vorbei - manchmal dauern sie sogar nur drei Minuten. Ein echter Traum für jeden, der nicht viel Zeit hat, aber sich zwischendurch in der Arena austoben möchte.

arena_of_valor
Arena of Valor

Interesse? Für Android gibt es Arena of Valor im Google Play Store.

League of Legends: Wild Rift (2020, Android, iOS) Ein Mini-League-of-Legends, wie süüüß... Im Grunde hat Riot Games sein beliebtes MOBA einfach auf das Smartphone gebracht. Weil nicht alles im kleinen Format so gut funktioniert wie im Originalspiel, gibt es ein paar Kompromisse, wie ein angepasster Champion-Pool und eine Touchscreen-Steuerung der Figuren. Doch nicht nur das Spiel selbst ist durch den Release auf das Smartphone komprimiert worden, sondern auch die Action. Die Matches dauern deutlich kürzer und es passiert innerhalb dieser Zeit viel mehr - schnelle Reaktionen und Entscheidungen sind hier also gefragt. Wie auch der große Bruder wird Wild Rift gehegt und gepflegt. Es erscheinen immer wieder neue Updates, Champions und Skins für dieses hübsche Handy-MOBA.

Interesse? Für Andriod gibt es League of Legends: Wild Rift im Google Play Store.

Neben diesen beiden Spitzenreitern sind auch andere Gerne-Vertreter einen Blick wert. Vainglory ist ein weiteres klassisches MOBA nach dem 5v5-Prinzip, dass es inzwischen auch für den PC gibt und sogar Cross-Play zwischen den Plattformen unterstützt. Mobile Legends bietet einen der wohl größten Champion-Pools auf dem Smartphone, während Onmyoji Arena die japanische Folklore aufgreift und somit für Fans der japanischen Kultur ein interessantes MOBA sein könnte.

onmyoji
Onmyoji Arena

Interesse? Für PC gibt es Vainglory, Mobile Legends und Onmyoji Arena im Google Play Store.

Ihr mögt es kompetitiv? Dann schaut euch doch unsere 10 besten Kartenspiele an, die euer Geschick testen. Ein paar E-Sport-Ikonen sind auch dabei.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading