Empire At War-Macher enthüllen neues Projekt

Diesmal geht's auf die Erde

Petroglyph hat gestern sein nächstes großes Projekt enthüllt: Nach Star Wars: Empire at War und dem Add-On Forces of Corruption wenden die Entwickler sich nun Universe at War: Earth Assault zu.

Das Echtzeitstrategiespiel wird ähnlich wie Empire at War aufgebaut sein: Es gibt den Global Mode, der eine Art große strategegische Karte ist, und den Tactical Mode, der Euch mitten ins Kampfgeschehen wirft - beides läuft in Echtzeit ab.

Zur Story ist noch nicht viel bekannt. Nur so viel: Im Jahre 2012 erreichen Aliens, im Spiel The Hierarchy genannt, die Erde und wollen sie komplett auslöschen. Grund: Materialbeschaffung für noch mehr dicke Wummen, große Schlachtschiffe und sonstiges Kriegswerkzeug. Man könnte sie also fast mit den Tyraniden aus Warhammer 40k vergleichen: Immer fleißig absorbieren. Die Menschheit ist natürlich völlig unterlegen und schon bald am Abgrund - es muss Hilfe her.

Im Verlaufe der Geschichte werden deswegen noch weitere außerirdische Fraktionen in das Geschehen eingreifen. Ort des Blutvergießens ist die Erde.

Universe at War: Earth Assault ist bereits seit über einem Jahr in Entwicklung, entsprechend nahe ist der Releasetermin: Schon Ende diesen Jahres soll der Kampf ums Überleben der Menschheit beginnen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Simon Holthausen

Simon Holthausen

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading