Gothic 3: Support gesichert

Verhandlungen verzögern Patch

Die Gothic-Fan-Gemeinde ist mal wieder aufgebracht. Nachdem seit Dezember kein neuer Patch erschienen ist und das Spiel noch immer nicht als bugfrei bezeichnet werden kann, kamen Gerüchte auf, dass es keine weiteren Patches mehr geben wird. Daraufhin nahm ein Jowood-Mitarbeiter im World of Players-Forum dazu Stellung.

Er führte an, dass Vertragsverhandlungen den Patch-Support behindern würden, aber es auf jeden Fall noch weitere Updates geben wird. Worin das Problem genau liegt, wollte er nicht weiter erläutern.

Hier der komplette Forums-Beitrag:

"Werte Fans, Spieler, Forenleser, natürlich haben auch wir die Spekulationen und Gerüchte gelesen, die eine Einstellung des Patch-Supports für Gothic 3 in den Raum stellen. Wir wollen hier unmissverständlich klarstellen, dass dies soweit es Jowood angeht natürlich nur pure Spekulation ist und wir ein solches "Canceln des Supports" bzw. "Verzicht auf weitere(n) Patch(es)" weder planen noch ohne Konsequenzen in Kauf nehmen würden. Wir bitten um Verständnis, dass während laufender Verhandlungen zwischen zweier Unternehmen keine der Firmen über deren Verlauf öffentlich sprechen kann / darf, aber dies sollte natürlich nichts mit dem Patch für Gothic 3 zu tun haben. Im Gegenteil, wir werden alles daran setzen, dass endlich wieder qualitativ höchstmögliche und natürlich kostenlose Patches für Euch zur Verfügung stehen."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (13)

Über den Autor:

Kristian Metzger

Kristian Metzger

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (13)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading