Inhalte der Resident Evil 5: Alternative Edition kommen als DLC in den Westen

Digitaler Nachschub für PSN und XBL

Wie Capcom in seinem Community-Blog bestätigte, erscheinen die zusätzlichen Inhalte, die Resident Evil 5 in Japan zur kommenden Alternative Edition aufwerten, als DLC in Europa, USA und Austrailen.

Die Entscheidung fällte Capcom aufgrund einer Umfrage, die man seiner Spielergemeinde stellte: 1500 Capcom-Fans hätten dabei für die Veröffentlichung des Zusatz-Contents per DLC votiert, während demgegenüber nur 900 nach der physischen Variante verlangt hätten.

Darüber hinaus verspricht Capcom noch weitere Inhalte, verriet aber noch nicht, worum es sich dabei handeln wird. Die DLC-Pakete erreichen das westliche PlayStation Network und Xbox LIVE im Frühjahr 2010. Ob das Material auch Besitzern der PC-Version zugägnlich gemacht wird, verrät der Blogeintrag nicht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading