Nintendo stellt die Produktion des 3DS ein

Gilt für alle Modelle.

  • Nintendo stellt die Produktion des 3DS
  • Betroffen sind davon alle Modelle des Handhelds
  • Die 3DS-Familie hat sich über 75 Millionen Mal verkauft

Die Zeit des Nintendo 3DS ist endgültig abgelaufen, denn Nintendo stellt die Produktion aller Modelle des Handhelds ein.

Nachdem zuerst auf der japanischen Webseite des Unternehmens entsprechende Hinweise gefunden wurden, hat Nintendo dies zwischenzeitlich gegenüber GamesIndustry bestätigt.

"Wir können bestätigen, dass die Produktion der Nintendo-3DS-Systemfamilie zum Ende gekommen ist", heißt es. "Nintendo-Spiele und Spiele von Drittanbietern für die Nintendo-3DS-Systemfamilie werden weiterhin im Nintendo eShop, auf Nintendo.com und im Einzelhandel erhältlich sein."

"Die vorhandene Bibliothek mit mehr als 1.000 Nintendo-3DS-Spielen enthält viele von der Kritik gefeierte Titel und bietet jahrelangen Inhalt zum Erkunden und Genießen."

Damit geht eine Erfolgsgeschichte zu Ende, denn der 3DS hat sich weltweit über 75 Millionen Mal verkauft. Das ist zwar weniger als die Hälfte dessen, was der Vorgänger erreichte, aber trotzdem ein großer Erfolg.

Angekündigt wurde der 3DS ursprünglich im Jahr 2010, auf den Markt kam der Handheld ein Jahr später. Der Handheld hatte einen schlechten Start, nach einer deutlichen Preissenkung ein paar Monate später nahm das Gerät aber an Fahrt auf.

Auf das ursprüngliche Modell folgten später der größere 3DS XL, der verbesserte New 3DS, der günstigere 2DS und der 2DS XL.

Abgelöst wurde der 3DS durch die Nintendo Switch, von der bis Ende Juni über 61 Millionen Geräte weltweit ausgeliefert wurden. Es ist durchaus damit zu rechnen, dass die Switch den 3DS bis Jahresende noch überholen könnte.

Letzten Monat stellte die Switch einen neuen Rekord für den umsatzstärksten August in der US-Geschichte auf. Diesen Rekord hielt zuvor die Wii und stellte ihn im August 2008 auf.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading