Silent Hill 1 Neuinterpretation offiziell angekündigt. Auch für PS2 und PSP

Der Nebel lichtet sich diesen Herbst.

Wie die Pressewelt heute einer Mitteilung von Konami entnehmen konnte, erscheint die Neuinterpretation des ersten Silent Hills, mit dem Untertitel Shattered Memories, noch in diesem Herbst - und neben dem Wii auch noch für PSP und PS2.

Schon vor einigen Tagen wurde bekannt, dass es sich um ein vollkommen neues Spiel handelt, bei dem wohl nur Story-Eckpfeiler und Charaktere übernommen wurden. Die Mitteilung formuliert es so: "Silent Hill: Shattered Memories erzählt in wesentlichen Teilen die Ereignisse des ersten Teils der Serie, der ein ganzes Genre maßgeblich beeinflusste, jedoch werden komplett neue Wege und Ansichten offenbar." Der aktuellen Ausgabe der Nintendo Power zufolge soll dabei sogar auf Kämpfe zugunsten eines Flucht-Features verzichtet worden sein.

Wii-Fernbedienung nutzt der Spieler hingegen als Smartphone samt GPS und Taschenlampe. Klingt zunächst einmal alles recht interessant. Hoffen wir nur, dass die Neufassung ihren Untertitel nicht zu wörtlich nimmt und unsere Erinnerung eines wegweisenden Spieles in einen Scherbenhaufen verwandelt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (11)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading