Skip to main content

Die besten Städtebauspiele und City Builder 2024 – Update mit Pionieren und Robotern

Ein paar Neuzugänge.

Es scheint fast in unserer DNA zu liegen, dass wir Städte errichten. Seit etlichen Jahrhunderten betreiben wir das mit Begeisterung. Die Städte werden größer und größer, und das ist auch das erklärte Ziel in den meisten Städtebauspielen und City Buildern. Während sich viele dieser Spiele auf unseren geliebten Heimatplaneten beschränken, erlauben einige sogar das Errichten von Städten auf dem Mars. Egal ob auf der Erde oder dem roten Planeten, es macht immer Spaß - auch wenn es ein wenig Planungsgeschick erfordert.

Jetzt fragt ihr euch vielleicht, was die besten Städtebauspiele und City Builder sind? In unserer Liste bekommt ihr ein paar Antworten:

Die besten Städtebauspiele und City Builder


Pioneers of Pagonia (2023 – PC) – Neu

Wenn Ubisoft das mit seiner Siedler-Reihe aktuell nicht so wirklich hinkriegt, muss halt Siedler-Schöpfer Volker Wertich mit seinem Studio Envision Entertainment ran. Pioneers of Pagonia dürfte alle alten Siedler-Fans ansprechen und liefert den bekannten Wuselfaktor, den ihr kennt und liebt.

Ein neues Wuselspiel vom Siedler-Schöpfer.

Es geht darum, verlorene Stämme zu finden und wieder zu vereinen. Dazu baut ihr Siedlungen und schaut den Bewohnerinnen und Bewohnern bei ihrer Arbeit zu. Es gibt bereits im Early Access mehr als 40 Gebäudetypen und mehr als 70 verschiedene Waren, deren Produktionsketten zum Teil miteinander verbunden sind.

Interesse? Für PC gibt es Pioneers of Pagonia auf Steam.

Zurück zum Anfang.


Anno 1800 (2019 – PC, Xbox Series X/S, PlayStation 5) – Neu

Der jüngste Teil der Anno-Reihe ist schon ein paar Jahre alt, hat aber nach wie vor einiges zu bieten. Inmitten des 19. Jahrhunderts wählt ihr euren Weg in dieser Welt und entscheidet euch, ob ihr lieber Visionär. Ausbeuter, Eroberer oder Befreier seid. Ihr habt viele Möglichkeiten, um euer Reich aufzubauen.

Erlebt das Zeitalter der Industrialisierung.

Das kann sich wiederum von den Städten Europas bis zu den Urwäldern Südamerikas erstrecken. Im Zeitalter der Industrialisierung, Diplomatie und Entdeckungen habt ihr es dabei mit neuen Technologien und arglistigen Politikern zu tun. Letzten Endes müsst ihr euch als Herrscher beweisen, geschickt und effizient Metropolen errichten und dabei eure logistischen Netzwerke planen.

Interesse? Für PC gibt es Anno 1800 auf Steam, für die Xbox im Microsoft Store und für PlayStation im PlayStation Store.

Zurück zum Anfang.


Foundation (2019 – PC) – Neu

Foundation ist vielleicht etwas für euch, wenn ihr gerne eine mittelalterliche Städtebausimulation habt. Der Fokus liegt dabei auf einer organischen Entwicklung, dem Management von Ressourcen sowie der Erstellung von Monumenten. Ihr könnt eure Siedlung nach euren Vorstellungen formen, müsst aber auch viele Dinge berücksichtigen.

Errichtet eine mittelalterliche Siedlung.

Rohstoffe sind ebenso wichtig wie die Verwaltung der wachsenden Bevölkerung und deren Bedürfnisse. Des Weiteren fordern euch Ereignisse, Aufgaben und Missionen aus dem Königreich heraus. Also viele Dinge, die ihr aus ähnlichen Spielen kennt, nur eben etwas mittelalterlicher angehaucht.

Interesse? Für PC gibt es Foundation auf Steam.

Zurück zum Anfang.


Steamworld Build (2023 – PC, Xbox, PlayStation, Nintendo Switch) - Neu

Die beliebte Steamworld-Reihe hat schon verschiedene Genres abgegrast und jetzt auch die City Builder. An der Oberfläche verschiedener Welten errichtet ihr hier Städte für eure Roboterbevölkerung, die in verschiedene Klassen eingeteilt ist und unterschiedliche Bedürfnisse hat, die ihr erfüllen solltet.

Auch Roboter brauchen Städte.

Dann gibt es noch eine weitere Ebene unterhalb der Stadt. Dort grabt ihr nicht nur nach Rohstoffen, sondern sucht nach uralter Technologie, die euch bei eurem kleinen Problem (ein sterbender Planet) helfen könnte. Das Ganze ist mit einem futuristischen Wild-West-Flair angehaucht und ihr könnt im Sandbox-Modus auch einfach nach Lust und Laune bauen. Es ist vielleicht nicht so komplex wie manch andere Titel, aber nicht weniger gut.

Interesse? Für PC gibt es Steamworld Build auf Steam, für die Xbox im Microsoft Store, für PlayStation im PlayStation Store und für Nintendo Switch im eShop.

Zurück zum Anfang.


Dorfromantik (2021 – PC, Nintendo Switch)

Für alle, die nach etwas Entspannung suchen, eignet sich Dorfromantik ganz gut. Es ist kein klassischer City Builder im eigentlichen Sinn, vielmehr reiht ihr nach und nach Kärtchen aneinander und erschafft so mit der Zeit ausufernde Landschaften inklusive Städten. Das alles mit hübscher Optik und einem entspannten Soundtrack im Hintergrund.

Dorfromantik

Das könnt ihr ganz ohne großen Druck tun oder euch dabei verschiedenen Herausforderungen stellen, bei denen es auf die richtige Platzierung ankommt, um möglichst viele Punkte zu erstellen. Dabei ist auch vorausschauendes und strategisches Platzieren erforderlich. Wenn ihr genug entspannt habt, könnt ihr euch ja daran versuchen.

Interesse? Für PC gibt es Dorfromantik auf Steam und für Nintendo Switch im eShop.

Zurück zum Anfang.


Imagine Earth (2021 – PC, Xbox)

In Imagine Earth spielt ihr den Manager von Weltraumkolonien und befasst euch mit der Erforschung und Bevölkerung fremder Welten. Einerseits habt ihr klassische Ziele wie den Aufbau gedeihender und rentabler Kolonien. Gleichzeitig befasst ihr euch mit dem Abbau von Ressourcen und dem Verkauf von Gütern.

Imagine Earth

Aber es gibt noch andere Dinge, die ihr hier berücksichtigen müsst. Abseits der Gewinne müsst ihr für gute Lebensbedingungen auf den Planeten sorgen, denn Abgasemissionen und Bodenbelastungen beeinflussen das gesamte Klima auf diesen Welten. Und es wird nicht besser, wenn eure Kolonien wachsen. Temperaturen und Meeresspiegel steigen und ihr kriegt Probleme. Letztlich müsst ihr die richtige Balance finden.

Interesse? Für PC gibt es Imagine Earth auf Steam und GOG und für die Xbox im Microsoft Store.

Zurück zum Anfang.


Terra Nil (2023 – PC, Android, iOS)

Auch Terra Nil legt den Fokus mehr auf die Umweltaspekte, im Grunde ist es eine Art umgekehrter City Builder. Eure Ausgangslage sind hier karge und leblose Landschaften, die ihr in ein lebendiges und blühendes Ökosystem verwandeln müsst. Letztlich sollen keine Spuren darauf hinweisen, dass hier jemals etwas anderes als Natur war.

Terra Nil

Um das zu bewerkstelligen, reinigt ihr nicht nur den Boden, ihr erschafft Ebenen, Feuchtgebiete, Strände, Regenwälder und vieles mehr. Also im Grunde schon ein Aufbauspiel, nur dass ihr die Natur aufbaut. Prozedural generierte Landschaften sorgen dabei immer wieder für Abwechslung und neue Herausforderungen.

Interesse? Für PC gibt es Terra Nil auf Steam.

Zurück zum Anfang.


Farthest Frontier (2022 – PC)

In die ungezähmte Wildnis am Rande der bekannten Welt verschlägt es euch in Farthest Frontier. Ihr begleitet eine Gruppe von Siedlern zu einem neuen Abenteuer, müsst sie führen und schützen, während sie Rohstoffe abbauen, Farmen anlegen und mit der Zeit eine Stadt entwickeln.

Farthest Frontier

Es gibt hier sogar einen Modus für Pazifisten, wenn ihr nicht kämpfen möchtet. Und ihr habt eine ganze Menge verschiedener Rohstoffe die sich abbauen lassen. Daraus produziert ihr Nahrung und andere Güter, Werkzeuge, Materialien und zahlreiche unterschiedliche Gebäude. Aktuell noch im Early Access, aber das Spielen lohnt sich bereits.

Interesse? Für PC gibt es Farthest Frontier auf Steam.

Zurück zum Anfang.


Frostpunk (2018 – PC, Xbox, PlayStation)

Frostpunk nimmt nicht die gleichen Ausmaße an wie andere City Builder, es ist deutlich fokussierter und bringt obendrein noch Survival-Elemente ins Spiel. Im Kern gibt es aber natürlich Übereinstimmungen. Ihr müsst eure Siedlung gut planen, damit alles reibungslos läuft und alle versorgt sind. Wobei das hier eine Stufe extremer ausfüllt. Verliert ihr woanders einfach Einwohner, kriegt ihr hier klar und deutlich mit, dass eure Leute sterben.

Ihr müsst Rohstoffe beschaffen, für Recht und Ordnung sorgen, dabei eure Stadt weiterentwickeln und moralische Entscheidungen treffen, bei denen ihr euch nicht immer sicher sein könnt, welche Konsequenzen sie haben. Das macht Frostpunkt so spannend, auch wenn ihr euch schon für Survival-Spiele interessieren und kein Problem damit haben solltet, immer mal wieder von vorne anzufangen, weil ihr gescheitert seid.

Interesse? Für PC gibt es Frostpunk auf Steam und GOG, für die Xbox im Microsoft Store und für PlayStation im PlayStation Store.

Es geht ums Überleben.

Zurück zum Anfang.


Surviving Mars (2018 – PC, Xbox, PlayStation)

In Surviving Mars ist der Name Programm, denn das Überleben auf dem roten Planeten ist angesichts der dortigen Umstände kein Kinderspiel. Ihr müsst mit der Umwelt zurechtkommen, andererseits braucht ihr Sauerstoff, Nahrung und vieles mehr, um euch hier eine neue Heimat aufzubauen.

Nachdem ihr euch für ein Weltraumunternehmen als Partner entschieden habt, wählt ihr einen Standort für eure neue Mars-Kolonie, baut Kuppeln, Infrastruktur und mehr. Letztlich geht es darum, dass die Menschen, die sich dorthin begeben haben, damit nicht ihr Todesurteil unterzeichnet haben. Ihr müsst mit verschiedenen Herausforderungen zurechtkommen und die Geheimnisse des Mars aufdecken, um den Fortbestand der Kolonie zu sichern.

Interesse? Für PC gibt es Surviving Mars auf Steam und GOG, für die Xbox im Microsoft Store und für PlayStation im PlayStation Store.

Mit der Kolonisierung des Mars könnt ihr hier schon mal anfangen.

Zurück zum Anfang.


SimCity 2000 (1993 – PC, Amiga, SNES, Sega Saturn, PlayStation, N64, Game Boy Advance)

Einer der echten Klassiker des Genres von Maxis. Hier baut ihr eine ganz normale Stadt auf, kümmert euch um Schulen, Krankenhäuser, Kraftwerke und so weiter. Ihr solltet für eine gute Verkehrsplanung sorgen und schauen, dass eure Einwohner glücklich sind. All das, was ihr beim Planen einer Stadt berücksichtigen müsst.

Und das, was ihr aufgebaut habt, könnt ihr auch zerstören, etwa durch den Angriff eines UFOs, das damals sogar prominent auf dem Cover von SimCity 2000 abgebildet war. Ich weiß nicht, wie viele Stunden ich damals in den Bau meiner eigenen Metropolen steckte, aber es waren einige. Das alles macht auch heute noch eine Menge Spaß und wer ein Stück Städtebau-Geschichte nachholen möchte, kann (und sollte) das für wenige Euro tun.

Interesse? Für PC gibt es SimCity 2000 auf Origin und GOG.

Einer der echten Klassiker.

Zurück zum Anfang.


Cities Skylines (2015 – PC, Xbox, PlayStation, Nintendo Switch)

Cities Skylines ist im Grunde ein modernes SimCity, ohne SimCity zu sein. Es führt die Traditionen der legendären Maxis-Reihe, die schon lange keinen neuen Teil mehr bekam, auf eine gelungene Art vor. Auch hier stampft ihr eigene Städte aus dem Boden und entwickelt sie mit der Zeit durch geschickte Planung zu riesigen Metropolen.

Egal, ob es um den Verkehr, um einzelne Stadtviertel oder die Versorgung der Bevölkerung geht, ihr kümmert euch um jeden einzelnen Aspekt und müsst dafür sorgen, dass eure Stadt wächst und gedeiht. Denn nur so nehmt ihr wiederum durch Steuern das erforderliche Geld ein, um neue Dinge zu bauen, die eure Stadt weiter nach vorne bringen. Wenn ihr Freude daran habt, eure eigene Stadt bis ins letzte Detail zu planen, hier ist das hier ein mehr als geeigneter Kandidat für euch.

Interesse? Für PC gibt es Cities Skylines auf Steam, für die Xbox im Microsoft Store, für PlayStation im PlayStation Store und für Nintendo Switch im eShop.

Wenn euch SimCity 2000 zu alt ist.

Zurück zum Anfang.


Caesar 3 (1998 – PC)

Jetzt wird es wieder ein wenig klassischer. Auch in der Vergangenheit wurden natürlich Städte gebaut und exakt damit befasst sich Caesar 3. Wie die Zahl verrät, ist es nicht der erste Teil dieser Reihe, aber wohl der beste. Im Kern geht es auch hier darum, eure Stadt aufzubauen und dafür zu sorgen, dass sie wächst und gedeiht.

Aber das ist nicht das Einzige, womit ihr euch hier herumschlagt. Ihr müsst den Imperator zufriedenstellen, während ihr gleichzeitig Reichtum und Macht anhäuft. Ferner zieht ihr gegen Barbaren in den Kampf und schlagt Invasoren zurück. Anders gesagt: In den Zeiten des alten Roms gibt es viel zu tun, damit ihr letztlich nicht den Löwen zum Fraß vorgeworfen werdet. Vielleicht verdient ihr euch ja am Ende selbst den Titel Cäsar.

Interesse? Für PC gibt es Caesar 3 auf Steam und GOG.

Auch früher wurde fleißig gebaut.

Zurück zum Anfang.


Pharaoh (1999 – PC)

Es bleibt klassisch und altertümlich. Auch in Pharaoh geht es in der Zeit zurück, diesmal natürlich nicht nach Rom, sondern ins Alte Ägypten. Klingt alles etwas ähnlich wie Caesar 3? Kein Wunder, stammt ja auch von den gleichen Entwicklern. In Ägypten ist alles etwas heißer und trockener, was euch aber nicht davon abhalten sollte, eure Stadt gut zu planen und zu erweitern.

Je besser ihr euch schlagt, desto länger wird eure Stadt erhalten bleiben und nicht von unzufriedenen Einwohnern niedergebrannt. Läuft es gut, könnt ihr sogar gigantische Monumente wie die Sphinx, den Leuchtturm und die Bibliothek von Alexandria erreichten. Beim Farmen müsst ihr den Wasserstand des Nils berücksichtigen, ebenso bestreitet ihr Gefechte auf See und an Land. Um es so auszudrücken: Als Pharaoh habt ihr nicht weniger zu tun als Cäsar. Und es macht ebenso viel Spaß.

Interesse? Für PC gibt es Pharaoh auf Steam und GOG.

Im Alten Ägypten sind die Voraussetzungen noch einmal etwas anders.

Zurück zum Anfang.


Timberborn (2021 – PC)

Hier gehen wir in eine gänzlich andere Richtung. Hatten wir es bisher stets mit Menschen zu tun, präsentiert sich Timberborn als City Builder mit Bibern. Mal etwas Anderes! Hintergrund ist, dass die Menschheit die Erde in ein trockenes Ödland verwandelt hat und dadurch dem Untergang geweiht war. Surprise! Einige Tierarten haben aber überlebt und sich weiterentwickelt, etwa die Biber.

Jetzt liegt es an euch, ihr weiteres Überleben zu sichern, ihre Siedlung Stück für Stück auszubauen und vor wiederkehrenden Dürreperioden zu schützen. Dazu legt ihr Vorräte an, bewirtschaftet Äcker und Wälder und kümmert euch um eine Wasserversorgung. Ihr baut unter anderem Dämme und Schleusen, leitet Flüsse um – Vorsicht mit dem Dynamit! - und baut Maschinen aus Holz. Timberborn ist herrlich anders, aber doch irgendwo vertraut und gut!

Interesse? Für PC gibt es Timberborn auf Steam und GOG.

Ein City Builder mit Bibern, warum nicht?

Zurück zum Anfang.


Endzone: A World Apart (2020 – PC, Xbox, PlayStation)

Auch in Endzone: A World Apart geht es ums Überleben. Lange nach einer Nuklearkatastrophe kehren die Überbleibsel der Menschheit an die Oberfläche zurück und möchten wieder dort leben. Ihr müsst ihnen dabei helfen, indem ihr ihre Siedlung aufbaut und sie gleichzeitig vor verschiedenen Gefahren schützt, etwa Radioaktivität oder feindliche Plünderer.

Mehr als 70 verschiedene Gebäude stehen euch zum Aufbau eurer Siedlung zur Verfügung, ihr sammel Rohstoffe zur Verbesserung eurer Infrastruktur und müsst euch an die vorherrschenden Umweltbedingungen anpassen. Durch die Erfüllung von Nebenaufgaben werdet ihr weiterhin den Bedürfnissen eurer Siedler gerecht. Szenarien mit verschiedenen Handlungen und eigenen Siegbedingungen stellen euch dabei immer wieder neu auf die Probe.

Interesse? Für PC gibt es Endzone: A World Apart auf Steam und GOG.

Nach einer Nuklearkatastrophe helft ihr der Menschheit zurück an die Oberfläche.

Zurück zum Anfang.


Banished (2014 – PC)

Eine Gruppe von Reisenden entscheidet sich, ein neues Leben in einem neuen Land anzufangen. Mit dabei haben sie nur die Kleidung, die sie tragen, und ein paar Vorräte. Da muss ausreichen, um einen Neustart zu wagen. Die Bewohner sind in Banished zugleich eure wertvollste Ressource. Sie werden geboren, werden erwachsen und älter, zeugen Kinder und sterben letztlich.

Sie gesund zu halten und gut zu versorgen, ist daher der Schlüssel zur Vergrößerung eurer Siedlung. Denn was bringen euch neu errichtete Gebäude, wenn es keine Leute gibt, die dort einziehen könnten? Dabei verzichtet das Spiel auf Fähigkeitenbäume und ihr könnt alles jederzeit bauen, Geld gibt’s auch nicht. Verrückt, oder? Trotzdem hängt alles zusammen und ein gutes Zusammenspiel ist nötig, damit eure Siedlung floriert und nicht scheitert.

Interesse? Für PC gibt es Banished auf Steam und GOG.

Bewohner sind euer wichtigster Rohstoff.

Zurück zum Anfang.


Tropico 6 (2019 – PC, Xbox, PlayStation, Nintendo Switch)

Endlich wieder Diktator spielen! Wie ihr dabei vorgeht, das bleibt im Großen und Ganzen euch überlassen. Letztlich seid ihr aber der Herrscher über eure eigene Inselgruppe, müsst euch mit fremden Ländern herumschlagen und könnt etwa deren Weltwunder und Denkmäler klauen, um euer Archipel damit zu verschönern. Was Diktatoren eben so tun.

Abseits dieser Machenschaften geht es in Tropico 6 natürlich auch darum, ein funktionierendes Wirtschaftssystem aufzubauen. Versorgt eure Bevölkerung mit dem Nötigsten, damit sie euch nicht aus dem Amt jagen. Eine günstige Wahlrede und Versprechungen können euch dabei helfen. Natürlich lebt ihr in eurem eigenen Luxuspalast, der sich individuell anpassen lässt. Habt ihr etwas anderes erwartet?

Herrscht über mehrere Inseln.

Interesse? Für PC gibt es Tropico 6 auf Steam und GOG, für die Xbox im Microsoft Store, für PlayStation im PlayStation Store und für Nintendo Switch im eShop.

Zurück zum Anfang.


Nichts Interessantes für euch dabei? Dann schaut doch mal in eine ganz andere Richtung, zum Beispiel in die besten Star Wars Charaktere aus Videospielen, die besten Management Spiele und in die besten Indiana Jones Spiele.

Schon gelesen?