Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Firewall Ultra für PlayStation VR2 angekündigt - Details und erster Trailer

Grenzen neu definieren.

Entwickler First Contact Entertainment hat mit Firewall Ultra eine Fortsetzung von Firewall Zero Hour für PlayStation VR2 angekündigt.

Mit seinem nächsten Live-Multiplayer-Game möchte das Studio nach eigenen Angaben die Grenzen des Möglichen "einmal mehr neu definieren".

Eine Weiterentwicklung

First Contact will die neuen PSVR2-Features ausnutzen und etwa eine "deutlich höhere Grafiktreue" bieten. Alle Charaktermodelle wurden komplett neu entwickelt und die Karten komplett mit neuen Bereichen und Texturen überarbeitet.

Auch neue Orte und Auftragnehmer sind natürlich mit dabei. Mehr Möglichkeiten zur Anpassung soll es indes bei Waffen und Ausrüstung geben.

"Wir haben in den vergangenen vier Jahren unserer Community zugehört und sind stolz darauf, euch mitteilen zu können, dass ihr Firewall Ultra auf dedizierten Servern spielen könnt", sagt Frank Marm, Community Manager bei First Contact Entertainment.

"Außerdem fügen wir dem Spiel Runden hinzu, sodass es in jedem Kampf darum geht, als Sieger aus drei Runden hervorzugehen. Zudem geben wir dem Ganzen ein völlig neues PvE-Erlebnis. Darüber hinaus haben wir zukünftige Inhalte für die Zeit nach der Veröffentlichung geplant, z. B. neue Auftragnehmer, Karten und Waffen."

Neue Funktionen wie die Blickerfassung möchte man nutzen, um euch intuitiv Waffen tauschen zu lassen.

Einen ersten Trailer seht ihr nachfolgend.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare