Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Geekom Mini IT12 im Test - Eine gute Option fürs Office?

Und kann er auch Gaming?

Kleine Alternative zum großen Office-PC mit sehr guter Office-Performance, aber deutlich hörbarem Lüfter.

Bereits 2003 wurde das taiwanesische Unternehmen Geekom gegründet und spezialisiert sich auf die Produktion von Mini-PCs. Wer also keine Lust auf einen großen Kasten unter oder auf seinem Schreibtisch hat, ist hier genau richtig. Eines der aktuellen Systeme von Geekom ist der Mini IT12, der vor allem die Office-Anwendung im Blick hat. Und das zu einem Preis von rund 600 Euro. Aber lohnt es sich auch, dieses Geld zu investieren? Und wie sieht es angesichts dieses Fokus und des Preises mit dem Gaming aus?

Box & Zubehör: Die Verpackung des Mini IT12 ist klein und übersichtlich. So, wie man es von einem Mini-PC erwartet. Neben diesem findet ihr darin ein 90-Watt-Netzteil mit Kabel, ein HDMI-Kabel sowie eine VESA-Halterung mit Schrauben, mit der ihr den Mini IT12 auf Wunsch direkt an einem Monitor befestigen könntet.

Verarbeitung und Anschlüsse: Mit knapp 11,5 cm Breite, 11 cm Tiefe und einer Höhe von 5 cm ist der Mini IT12 immer noch ein ziemlich kleiner Kasten, aber auch etwas größer als andere Mini-PCs, die Geekom im Angebot hat. Rund 575 Gramm wiegt das gute Stück ohne Kabel und alles wirkt wertig verbaut, wie man es bei einem solchen Preis erwarten würde. Das Gerät fühlt sich stabil an und dank der blau-silberfarbenen Oberfläche mit eloxiertem Finish erscheint der Mini IT12 nicht nur elegant, sondern ist auch unempfindlich gegen Fingerabdrücke. Zusammengefasst lässt sich sagen, dass wie Verarbeitungsqualität wirklich sehr gut ist und wenig Wünsche offen lässt.

Geekom Mini IT12 - Gerätebilder

Im Inneren des Mini IT12 arbeitet bei unserer Testvariante ein Intel Core i7 12650H mit 10 Rechenkernen, 16 Threads und einer Taktrate bis zu 4.700 MHz. Ergänzt wird er durch einen Intel-Iris-Xe-Grafikchip, 32 GB RAM und eine 1 TB große SSD (M.2 2280 PCIe Gen 4 x4 SSD). Es gibt auch einen M.2-2242-SATA-SSD-Steckplatz für zusätzlichen Speicherplatz. Sowohl den enthaltenen Arbeitsspeicher als auch die SSD könnt ihr austauschen, wenn ihr möchtet.

Ebenfalls mit an Bord sind Bluetooth 5.2, WiFi 6E, ein SD-Kartenleser an der Seite sowie ein Kensington-Schloss. An der Vorderseite habt ihr einen 3,5-mm-Anschluss sowie zwei USB-A-Slots (USB 3.2 Gen 2). Die Rückseite zwei USB4-Anschlüsse (bis zu 40 Gbps sowie bis zu 8K bei 60 Hz), zwei HDMI-2.0-Anschlüsse, einen weiteren USB-3.2-Gen-2-Anschluss sowie einen 2,5-GbE-LAN-Anschluss zu bieten.

Einrichtung und Betrieb: Die Einrichtung des Mini IT12 gestaltet sich relativ schnell und unkompliziert. Stromkabel anschließen, mit dem gewünschten Bildschirm verbinden, Maus und Tastatur anstöpseln und dann müsst ihr noch die Einrichtung des vorinstallierten Windows 11 Pro durchlaufen. Wie lange das dauert, hängt unter anderem von eurer Internetgeschwindigkeit ab, da Windows ja noch ein paar Updates zieht. Alles in allem seid ihr jedoch schnell einsatzbereit, geht von knapp 15 bis 30 Minuten aus.

Im Betrieb ist der Mini IT12 aufgrund seiner Lüfter teils deutlich zu vernehmen. Unter Last kann dabei durchaus eine Lautstärke von bis zu 50 dB erreicht werden, im Idle-Zustand sind es immer noch 35 dB. Es gibt definitiv leisere Office-Alternativen von Geekom, der IT12 macht hier schon Gaming-Notebooks Konkurrenz. Dafür klappt die Kühlung einwandfrei, heiß wird der Mini IT12 nie. Ein bisschen Wärme spürt ihr lediglich im hinteren Bereich.

Schön ist auch, dass keinerlei Bloatware installiert ist. Dadurch müsst ihr nicht noch unnötig Zeit damit verbringen, unerwünschte Software zu deinstallieren oder zu deaktivieren.

Benchmarks und Performance: Primär ist der Mini IT12 für die Office-Anwendung gedacht und damit kommt er insgesamt recht gut klar. Was Gaming anbelangt, solltet ihr nicht erwarten, topaktuelle Spiele vernünftig spielen zu können. Indie-Games, ältere Titel, dafür kann es durchaus ausreichen. Zu bedenken ist, dass der Intel-Iris-Xe-Grafikchip womöglich Kompatiblitätsprobleme haben könnte. Die Command & Conquer Remastered Collection konnte ich zwar starten, aber teilweise wurden manche Assets nicht korrekt dargestellt und es kam zu Abstürzen. Dafür lief ein Star Wars Jedi Knight: Dark Forces 2 ohne nennenswerte Probleme.

Geekom Mini IT12 - Benchmarks

Also keine professionelle Gaming-Alternative, wie sich auch anhand der Benchmark-Tests mit 3D Marks Time Spy und Fire Strike (siehe fps-Angaben in der Benchmark-Galerie) klar zeigt. Dafür kriegt der Mini IT2 nicht übermäßig anspruchsvolle Bildbearbeitung, 4K-Videos und andere Multi-Tasking-Aufgaben ganz gut hin.

Die SSD zeigt beim Benchmark mit AS SSD sehr gute Werte von rund 3.969 MB/s beim sequenziellen Lesen und 3.541 MB/s beim sequenziellen Schreiben. Der Gesamtwert liegt bei 5.774 Punkten.

Zu kaufen gibt es den Geekom Mini IT12 unter anderem bei Amazon.de (5-Prozent-Rabattcode: EUROit12) oder direkt bei Geekom (20-Euro-Rabattcode: ITEG20).

Geekom Mini IT12 - Fazit

Wer einen Office-PC sucht, der nicht viel Platz einnimmt, trifft mit dem Mini IT12 in puncto Performance keine schlechte Wahl. Als störend könnte sich auf Dauer lediglich der relativ laute Lüfter erweisen, der sich deutlich bemerkbar macht. Geekom bewirbt den Mini IT12 nicht als Gaming-PC, was auch völlig gerechtfertigt ist. Ältere Titel sind zwar theoretisch lauffähig, da nicht so anspruchsvoll, aber ihr müsst schauen, ob es keine Grafikprobleme gibt. Ansonsten präsentiert sich der Mini IT2 für den geforderten Preis mit einer Vielfalt an Anschlüssen, ist super verbaut und liefert eine überzeugende Office-Leistung ab. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Wenn ihr das Geld investieren und Platz sparen möchtet, könnte er eine Überlegung wert sein.

Geekom Mini IT12
PROCONTRA
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Viele Anschlüsse
  • Einfache Einrichtung
  • Sehr gute Office-Performance
  • Keine Bloatware
  • Lüfter deutlich hörbar, besonders unter Last

In unserer Test-Philosophie findest du mehr darüber, wie wir testen.

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare