Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Legend of Zelda: Majora's Mask 3DS: Mond - Das Spiel der Maskierten

Zelda: Majora's Mask 3DS: Die letzte Nebenquest des Spiels führt euch auf den Mond, wo ihr alle normalen Masken abgeben und eine spezielle erhalten könnt.

Das hier ist die wahrscheinlich allerletzte Nebenquest, die ihr in Majora's Mask vor dem Endkampf spielen werdet. Ihr braucht für alles, was nun folgt, sämtliche der 20 optionalen Masken. Ihr habt die Möglichkeit, die vier verbliebenen Herzteile zu holen und eine ganz spezielle Maske zu erhalten (nach dem Rückspielen der Zeit bekommt ihr die normalen auch wieder). Die meisten machen das als Letztes und gehen sicher, wirklich alles erledigt zu haben, was das Spiel zu bieten hat oder was man zumindest erleben wollte. Sobald ihr auf dem Uhrturm den Gesang des Himmels anstimmt und alle vier Schutzgötter angelaufen kommen, verlagert sich der Schauplatz auf... den Mond.

Ihr seht eine sonnige Landschaft vor euch, in der Mitte ein Baum mit spielenden Kindern drumherum. Vier von ihnen tragen die Masken der Tempelwächter. Sprecht zunächst das Kind mit dem Odolwa-Gesicht an und gebt ihm irgendeine der Masken (die Hauptmasken sind hiervon ausgenommen). Er will Verstecken spielen. Ihr müsst also jedes Kind dort finden, wo es sich in den folgenden Abschnitten versteckt hat, wenn ihr die 21. Maske besitzen möchtet. Wenn nicht, könnt ihr auch einfach nur die Herzteile holen. Tipp vorab: Krabbelminen sind als Mitbringsel für das Twinmold-Versteck keine schlechte Idee.

Odolwa

Ihr kommt in einen unterirdischen Raum; nennt es einen Mini-Dungeon, wenn es so sein soll. Eure Aufgabe ist es schlicht und einfach, auf die gegenüberliegende Seite zu gelangen, indem ihr die Deku-Blumenlöcher benutzt. Die Mythensteine hier haben nichts Neues zu berichten, also könnt ihr euch den Weg sparen. Mithilfe der sich drehenden Plattformen mit den Blumen darauf arbeitet ihr euch langsam ans Ende des Raumes vor.

Bei der zweiten Drehkonstruktion müsst ihr vorsichtig sein und direkt nach dem Landen in der Deku-Blume versinken, sonst hauen euch die Stacheln runter. Schwebt am Ende des Raumes rechts zum Vorsprung und nehmt ein Herzteil an euch. Dann auf die gegenüberliegende Seite fliegen und durch die Tür. Gebt dem Kind im Raum eine weitere Maske und ihr kommt wieder zum Baum zurück.

Goht

Das Kind mit dem Goht-Gesicht möchte gleich zwei Masken von euch. Der folgende Abschnitt ist vor allem eine Geschicklichkeitsprüfung. Mit den Töpfen tankt ihr eure Magie auf und könnt euch dann in einen Goronen verwandeln. Rollt schnell über die Rampe und ihr prallt gegen zwei geöffnete, schräg stehende Schatzkisten. Das muss so sein und sorgt dafür, dass ihr abgefedert werdet ihr links auf die Schanze zusteuert. So geht das immer weiter, ein dreimal, bis ihr nach einer Sprungreihe auf zwei große Magietöpfe zufahrt.

Stoppt die Rollbewegung, füllt euren grünen Balken auf und lauft rechts über das, was aussieht wie eine geradegezogene Hängebrücke. Vorsicht: nicht hinter dem Mythenstein aus Versehen auf das Auge treten, sonst kommt ihr wieder zum Anfang des Raumes zurück. Lauft über die nächste Brücke und ihr seht rechts eine weitere Schanze, über die ihr gleich müsst. Nehmt Anlauf, rüber und gleich wieder anhalten. Links ist eine weitere Brücke, die euch schließlich auf die letzte Gerade bringt. Hier noch einmal rüberspringen, ein letztes Mal von einer Truhe abfedern und ihr landet direkt vor dem Herzteil.

Seid ihr lediglich deswegen gekommen, könnt ihr durch das Licht beim Eingang auch wieder nach draußen, ohne weitere Masken zu verlieren. Wollt ihr die spezielle 21. Maske haben, müsst ihr die Tür finden. Rollt noch einmal zu der Stelle, wo ihr bei den beiden Magietöpfen rechts die erste Brücke gesehen habt. Lauft über diese, dann nach links und nutzt die Schanze, schon fliegt ihr auf den Ausgang zu. Überlasst dem Kind weitere zwei Masken.

Gyorg

Das Gyorg-Kind will, keine Überraschung, gleich drei Masken von euch. Der folgende Abschnitt ist eine kleine Schwimmprüfung. Taucht als Zora unter und schlagt auf den Kristallschalter. Dann schwimmt schnell vorwärts und nehmt den linken Tunnel. Seid ihr fix genug, schafft ihr es durch die Tür, bevor das Gitter euch aufhalten kann. Wichtig: Ihr müsst beim Aus-dem-Wasser-Tauchen mit der R-Taste den Boost starten - so fliegt ihr praktisch an Land.

Im nächsten Raum dasselbe Spielchen, nur dass ihr drei Tunnel zur Verfügung habt. Nehmt den ganz rechten und seid schnell genug, dann schafft ihr das. Im letzten Abschnitt sind die Tunnel übereinander angeordnet - nehmt den in der Mitte. So kommt ihr schließlich zum Herzteil. Seid ihr einmal nicht schnell genug oder verpasst es, wie beschrieben aus dem Wasser zu springen, werdet ihr zurück zum Anfang gespült und müsst die komplette Schwimmprüfung noch einmal machen.

Nun zur Position des Gyorg-Kindes. Im letzten Abschnitt, wo die Tunnel übereinander angeordnet sind, schwimmt ihr einfach in den obersten. Wenn ihr dann aus dem Wasser springt, eilt ihr schnell weiter und kommt dann in im letzten Moment vor die Ausgangstür. Reicht dem Kind weitere drei Masken und ab zur letzten Prüfung.

Twinmold

Vier Masken verschaffen euch Einlass. Der folgende Test ist nichts weiter als eine Stärkeprüfung für Link. Er muss sich durch mehrere Kammern kämpfen und dabei bekannte Zwischengegner wie Dinodorus, Garo-Meister und Eisenprinz besiegen. Nach dem Eisenprinzen bekommt ihr zehn Krabbelminen. Seht zur rechten Wand und ihr erkennt dort eine brüchige Stelle. Allerdings muss die Mine direkt auf dieser Höhe explodieren. Also nehmt eine zur Hand, wartet einige Sekunden und dann erst lasst sie in Richtung des Risses krabbeln.

Ein goldenes Auge erscheint und erzeugt nach einem Pfeiltreffer eine Leiter zum vorletzten Raum, wo ihr das Herzteil erhaltet. Eine Krabbelmine muss noch verblieben sein, sonst kommt ihr nicht weiter (daher auch der Tipp zu Beginn). Werft einen Blick zur Decke und ihr seht einen weiteren Riss, den ihr mit einer Mine sprengt. Das Auge öffnet euch Twinmolds Versteck. Gebt ihm die verbliebenen Masken und holt euch von dem letzten Kind das Gesicht der grimmigen Gottheit. Diese ist nicht nur im folgenden Endkampf nutzbar, sondern auch gegen die vier Tempelwächter, solltet ihr sie noch einmal bezwingen wollen.

Weiter mit: Majora's Mask 3DS: Ebenen von Termina - Die sprechenden Steine

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Legend of Zelda: Majora's Mask 3DS - Komplettlösung

Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare