Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Marvel Ultimate Alliance: Patch für die kaputte PC-Version und fehlende DLC-Charaktere kommen

Update: Erster Patch da, DLCs in den kommenden Wochen.

Update (3. August): Inzwischen hat Activision reagiert und den ersten PC-Patch veröffentlicht. Dieser nimmt sich anscheinend die dringlichsten Baustellen vor, als da wären:

  • Verbesserungen bei der Controller-Belegung in Hinblick auf die Xbox-One- und Xbox-360-Buttons und ein spezifisches Problem mit dem A-Knopf
  • Generelle Verbesserungen an der Audio-Einbindung und Fixes für knisternde Sounds
  • Verbesserungen beim Einladen anderer Spieler in Marvel Ultimate Alliance
  • Verbesserungen am User-Interface und Fixes für Verbindungsabbrücke beim Online-Spiel

Außerdem, so heißt es vonseiten Activisions, darf man in den kommenden Wochen mit der kostenlosen Nachlieferung des DLCs rechnen.


Als Activision letzte Woche die Marvel-Ultimate-Alliance-Spiele für PS4 und PC wiederveröffentlichte, herrschte vielerorts mehr Schatten als Sonnenschein.

Das Problem: Die Performance der PC-Version ist unter aller Kanone, es gibt Soundfehler und Bedienungsprobleme; außerdem fehlen die DLC-Charaktere des ersten Spiels. Marvel Games' Creative-Director Bill Rosemann versprach daraufhin, dem Publisher die Probleme näherzubringen...

... womit er anscheinend auf offene Ohren stieß. In einem knappen Tweet ließ er wissen, dass die irgendwo vom Laster gefallenen DLC-Charaktere nachgeliefert werden und Fixes für die PC-Version in Arbeit sind.

Von Activision soll es in Kürze mehr Details geben.

Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare