Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Die PlayStation 3 und der Traum von 1080p: Teil 1 des Mega-Tests mit 88 Spielen

Wie gut klappt das mit Full HD?

Sonys PlayStation 3 kam im November 2006 auf den Markt und von Anfang an sah sich der Konsolenhersteller mit einer echten Herausforderung in Form der Xbox 360 von Microsoft konfrontiert. Wir hatten es hier mit zwei Geräten derselben Generation zu tun, wobei Sonys schärfster Konkurrent ein ganzes Jahr früher auf den Markt kam und einen Hardware-Vorteil in Form der Xenos-GPU von AMD mitbrachte. Wie hat Sony darauf reagiert, obwohl die Hardware schon Jahre zuvor festgelegt wurde? Ein Teil der Marketing-Antwort bestand darin, sich auf etwas zu konzentrieren, was die Xbox nicht bieten konnte: volle Unterstützung für den neuen digitalen HDMI-Videostandard, einschließlich der Fähigkeit, Spiele in Full HD - 1080p - auszugeben.

Hier geht’s zu den anderen Teilen:

Natürlich wissen wir inzwischen genau, wie sich diese Situation entwickelt hat, oder doch nicht? Ich freue mich sehr, den Start des bisher größten Projekts von Digital Foundry Retro bekannt zu geben: eine generationenübergreifende Analyse dazu, wie gut die PlayStation 3 ihre anfänglichen 1080p-Versprechen erfüllt hat. In insgesamt vier Teilen bewertet John Linneman jeden einzelnen PS3-Titel mit Unterstützung für 1080p-Auflösung, den wir ausfindig machen konnten. Am Ende schauen wir, welches Jahr das beste für Full-HD-Spiele auf der PS3 war.

Zunächst eine kleine Anmerkung: Wir können nicht jedes einzelne 1080p-Spiel abdecken. Einige sind vielleicht durchs Netz gerutscht, andere unterstützten eine 960x1080-Ausgabe (oder noch niedriger auf der horizontalen Achse) als Ausweichoption, wenn 720p nicht verfügbar war, und daran sind wir nicht besonders interessiert. In den vier Episoden werden jedoch insgesamt 88 Titel behandelt. In einer Zeit, in der viele PlayStation-3-Spiele (und auch Xbox-360-Spiele) noch nicht einmal eine native 720p-Darstellung bieten konnten, wurden die Full-HD-Qualitäten von Sonys Gerät über die Jahre hinweg in den Hintergrund gedrängt, aber es gibt, vielleicht überraschenderweise, viele Highlights. Welche? Das werdet ihr in diesem und den folgenden Teilen sehen.

Teil eins von John Linnemans bisher größtem DF-Retro-Projekt deckt die ersten beiden Jahre der Full-HD-Bibliothek der PS3 ab.

Teil eins beschäftigt sich mit den ersten Jahren der PlayStation 3 und beginnt mit einer wirklich spektakulären 1080p60-Version. Ridge Racer 7 ist ein plattformexklusives Spiel, das bis heute an die PlayStation 3 gebunden ist, aber es ist ein atemberaubendes 1080p60-Fest, das seinem Xbox-360-exklusiven Vorgänger deutlich überlegen ist. Ridge Racer 7 konzentrierte sich auf einfache, aber höchst effektive Bilder, um ein nahezu konstantes Full-HD-Erlebnis mit 60 Bildern pro Sekunde zu bieten. Es ist 1080p, wie man es richtig macht, und seine Philosophie, die PS3-Hardware auszunutzen, legte den Grundstein für viele der besten Full-HD-Angebote des Systems.

Ich werde nicht näher auf den Rest des Line-ups eingehen, Johns Video ist es wert, angesehen zu werden, aber es gibt viel zu genießen in dieser ersten Folge. Ihr seht Blast Factor, den ersten Titel von Bluepoint Games, werdet Zeuge des vollen Horrors von Marvel Ultimate Alliance in seinem mit 12 bis 20 fps laufenden 1080p-Modus (Spoiler: in 720p ist es auch nicht so toll), ihr werdet vor Segas Full Auto 2 zurückschrecken und dann gibt es das Debüt von Gran Turismo HD. Eine interessante Demo von Polyphony und die erste 1080p-Veröffentlichung, die nicht ganz ein volles Full-HD-Erlebnis liefern würde.

Es gibt auch andere interessante Ansätze für 1080p: NBA Street Homecourt von EA Sports bot sowohl 1080p30 als auch 720p und es war auch der erste Full-HD-Titel für Xbox 360 (mit zusätzlichem MSAA, das auf der PS3 fehlt), wenn man den Quake-2-Port ignoriert, von dem wir Jahre später erfuhren, dass er auf der Microsoft-Konsole mit 1080p lief. Aber zurück zur PS3: Wie sieht es mit dem digital veröffentlichten Flow von That Game Company aus, das anscheinend von 1440p auf 1080p heruntergerechnet wird?

Das alles ist nur die Spitze des Eisbergs. Wir lassen euch mit ein paar weiteren verlockenden Titeln in dieser ersten Episode zurück, einige Namen, die euch in eine ganz andere Ära zurückversetzen werden: Segas brillantes Virtua Tennis 3, Sumos spaßiges Super Rub-a-Dub und natürlich Super Stardust HD, Housemarques erstaunlicher Shooter, der mit 1280x1080 begann, bevor er in den folgenden Jahren ein volles HD-Upgrade erhielt (dank der Optimierungen für die stereoskopische 3D-Version). Dazu kommen Lair von Factor 5 mit seinem Multi-Sampling-basierten horizontalen Upscaling, der erste Pixel-Junk-Titel von Q-Games, Loco Roco, Gran Turismo 5 Prologue... egal, ob es sich um 1080p-Showcases oder Performance-Katastrophen handelt, sie alle sind faszinierend anzusehen.

Ich hoffe, dass euch diese Arbeit gefällt. Wenn ihr Projekt wie dieses unterstützen möchtet, sollten ihr die Retro-Stufe des Digital Foundry Supporter-Programms in Betracht ziehen. Projekte wie diese gibt es nur, weil wir die Investitionen von Unterstützern haben, die sie möglich machen. Macht mit und helft uns, mehr zu machen. Ihr erhaltet eine Reihe von exklusiven Retro-Shows für Unterstützer, früheren Zugang zu den meisten DF-Inhalten, Bonusmaterial, Videos hinter den Kulissen und vieles mehr. Das vollständige Video, mit einer Länge von drei Stunden und 16 Minuten, ist für Unterstützer bereits seit einiger Zeit verfügbar. Nächste Woche werden wir mit der zweiten Episode dieses Epos zurückkehren, die die Jahre 2008 und 2009 abdeckt. Und glaubt mir, das möchtet ihr nicht verpassen.


Im englischen Original von Richard Leadbetter, Technology Editor, Digital Foundry

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare