Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Microsoft warnt vor Phishing

In Bezug auf Xbox Live

Um Phishing-Mails sollte man immer einen großen Bogen machen, aber manche von ihnen sehen wirklich ziemlich echt aus. In dieser Woche scheint es vor allem Nutzer von Xbox Live getroffen zu haben.

Durch entsprechende Mails versuchte man, an wichtige Daten von Spielern zu gelangen, beispielsweise den Namen des Benutzers, sein Passwort oder Details zu deren Kreditkarten. Microsoft hat diese Aktivitäten bestätigt, tut aber gleichzeitig alles Mögliche, um die Nutzer von Xbox Live zu schützen.

In den Mails geht es um angebliche Änderungen an allen Accounts. Zugleich wird man via Link auf eine gefälschte Website weitergeleitet, um sich dort mit seinen Daten einzuloggen. Das sollte man natürlich tunlichst vermeiden. Sollte ein User dennoch davon betroffen sein, werden der betroffenen Personen die Schäden erstattet.

Zugleich weist das Unternehmen aus Redmond nochmals eindringlich darauf hin, mit wichtigen Daten nicht leichtsinnig umzugehen.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare