Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Ninja Theory arbeitet mit Project: Mara an einer "Psychoterror-Simulation"

Neue Wege im Bereich Storytelling.

Nach Senua's Saga: Hellblade 2 hat Ninja Theory mit Project: Mara ein zweites neues Projekt angekündigt.

Es wird als "innovatives Spiel" bezeichnet, das "ganz neue Wege im Bereich Storytelling" geht.

Die Rede ist von einer "realistischen und fundierten Psychoterror-Simulation", bei der man es sich zum Ziel setzte, ein Abbild einer gestörten, menschlichen Psyche zu erschaffen und dieses so realistisch wie möglich darzustellen.

Ninja Theory will neue Wege gehen.

Hier könnt ihr eine Xbox-Game-Pass-Mitgliedschaft kaufen (Amazon.de). (Anzeige)


Es entsteht auf der Grundlage von Erfahrungen und Erlebnissen echter Personen und sorgfältiger Recherchen.

"Project: Mara ist ein neues Xbox-Vorzeigeprojekt - ein experimentelles Spiel, das offenbart, wie das Storytelling von morgen aussehen könnte", sagt Microsoft.

Weitere Informationen zu dem neuen Projekt bekommt ihr nachfolgend im Video.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare