Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

PS3 in Europa: 20 GB mehr sind es nicht wert

Sagt David Reeves

Warum bekommen wir Europäer eigentlich ein Starter Paket der PlayStation 3 (inklusive zwei Spielen und einem zusätzlichen Controller), aber kein 80 GB-Modell der Konsole wie in den USA? Genau diese Frage hat SCEEs Präsident David Reeves gegenüber der norwegischen Tageszeitung Dagbladet beantwortet.

Nach Angaben von Reeves ist in absehbarer Zukunft nicht mit der Einführung dieser Variante in Europa zu rechnen: "Wisst Ihr, der Unterschied zwischen 60 und 80 Gigabyte ist sehr gering. Wir glauben einfach, dass eine Erhöhung um 20 GB es nicht wert ist. Wenn man es aber verdoppeln würde, dann ist es die Sache wert. Also werdet Ihr vielleicht ein wenig später etwas sehen, aber 60 und 80 GB? Wirklich nicht viel Unterschied." (Das hat er übrigens fast genauso schon in unserem Interview gesagt.)

Erstmal müsst Ihr also auf eine etwas größere Festplatte verzichten, aber in Zukunft ist eine weitere Variante natürlich nicht auszuschließen.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare