Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Section 8

Burn In, Baby!

Was auch immer in den nächsten Zeilen über den Shooter Section 8 so ans Tageslicht kommt, eines kann man mit Sicherheit feststellen: Der Soundtrack wird aller Wahrscheinlichkeit nach ziemlich genial werden. Zumindest wenn die bisherige Reputation von Jason Graves irgendwas darüber sagen kann. Ungefähr zwei Dutzend Awards sahnte der Mann ab, den letzten Stapel frisch für Dead Space, einen echten Ohrenschmaus. Sogar kompletten Gurken wie Jaws oder Halbgurken wie The Hobbit konnte der Mann noch ein paar gute Noten abringen, und selbst wenn das hier alles nichts werden sollte, weiß ich doch, dass ich bald wieder einen Graves hören werde. Wundervoll und gut, dass sich TimeGate so jemanden sichern konnte.

TimeGate, TimeGate…? Wo packt man die eigentlich hin? Keine Ahnung, nie gehört, forschen wir doch mal. Kohan. Und Kohan II. Aha, kenn ich nicht, war wohl gut. Axis & Allies. Hey, dass hab ich als Brettspiel. F.E.A.R.. Now we´re talking! Oh, halt, TimeGate zeichnete nur für die beiden nicht allzu berühmten Erweiterungen Extraction Point und Perseus Mandate verantwortlich. Nicht schlecht, aber auch nicht wirklich der eigene Garten. Dann ist Section 8 wohl das erste echte eigene Action-Spiel der Jungs aus dem lauschigen Örtchen Sugar Land – heißt wirklich so – in Texas. Und was hat man sich ausgesucht, um sich einen Namen zu machen, um mit seiner eigenen Exzellenz zu glänzen und sich von der Herde abzusetzen? Einen Shooter. Auf der Xbox 360 und dem PC. Und natürlich nutzt man die Unreal Engine. Viel Glück.

Zumindest sucht sich TimeScape eine Ecke des Genres, die bisher nur von wenigen Bauern beackert wird, das aber um so gründlicher. Es gibt bestimmt einen Namen für das Genre, in dem ihr um die Eroberung ganzer Landstriche kämpft, bis sich die Karte komplett in eure eigene Teamfarbe getunkt blitzt. Battlefield-Spieler kennen diesen Namen sicher. Da ich mich persönlich bisher aus Battlefield heraushielt, ist er mir leider nicht geläufig. Das mag daran liegen, dass ich mehr Zeit mit Frontlines verbrachte, und nach der Nennung dieses Namens ist eigentlich schon alles Wichtige in diesem Genre aufgezählt. Bis jetzt, denn nun kommt Section 8.

Section 8 – Gameplay-Trailer in HD

Um sich von der kleinen Gruppe zu lösen, verlegt TimeGate sein Setting erst einmal in die ferne, Science Fiction-lastige Zukunft. Dort hat sich die Menschheit mal wieder über das Universum verteilt, jedoch nicht unbedingt mit überhöhter Warpgeschwindigkeit. Reisen zu fernen Kolonien dauern Wochen und Monate und auch um die Kommunikation ist es nicht besser bestellt. Beinahe ebenso kriechend schleichen Nachrichten durch die Unendlichkeit des Raumes und das mal was nicht ankommt, gehört eher zur Regel als zur Ausnahme.

So stört es die ersten Wochen auch niemanden wirklich, als es aus der einen Ecke des westlichen Spiralarms keine Meldungen mehr gibt. Man schickt halt die futuristischen Telekomtechniker los, um es zu reparieren. Als die aber auch nicht wiederkommen, beginnt man der Sache auf den Grund zu gehen. Und siehe da, welch eine Überraschung, es waren nicht Aliens, die für die Funkstörung sorgten. Nein, eine Splittergruppe von Soldaten namens The Arm of Orion rebelliert gegen… was auch immer. Und um das zu verhindern, gibt es die 8. Gepanzerte Division, die Section 8.

Um kurz den Begriff Section 8 zu klären, muss man einen Blick in das US-amerikanische Militärvokabular werfen. Der inzwischen eigentlich obsolete Begriff beschreibt dort jemanden als Section 8, sobald er wegen geistiger Störungen gefeuert werden musste. Nun, hier wird die Section 8 auch gefeuert. Aus Kanonen heraus. Aus dem Orbit von einem Raumschiff auf einen Planeten. Ganz ehrlich, wer da mitmacht, muss schon einen ziemlichen Haschmich haben.

Über den Autor

Martin Woger Avatar

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Kommentare