Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Spider-Man: Die Spur aufnehmen, Boss: Electro und Vulture

Spider-Man-Komplettlösung: So löst ihr das Absoprtionsrätsel, um das geheime Versteck von Doc Ock zu finden und besiegt Electro und Vulture im Bosskampf.

Beschreibung: Ich muss Otto aufspüren und herausfinden, was er vorhat …

Sprecht am Zielpunkt mit dem Polizisten. Ihr sollt jetzt nach Rückständen des Teufelsatem suchen. In der Mitte der Kreuzung liegen ein paar Schilder einer Demonstration.

Eines davon könnt ihr aufheben. Dreht es, bis ihr an der Rückseite die Rückstände seht. Analysiert sie mit der Kreuztaste.

Rätsel: Rückstände isolieren; Absorptionsmuster unbekannte Substanz

In diesem Absorptionsmuster-Rätsel kommt ein neues Element hinzu: Subtraktive Fragmente. Diese löschen einige Absorptionslinien. Das Prinzip bleibt aber das Gleiche.

In der linken Spalte setzt ihr oben das oberste Fragment aus eurem Inventar ein, darunter das dritte von oben.

In der rechten Spalte setzt ihr das Zweite von oben ein, dann das fünfte und das sechste. Das hier ist die Lösung im Bild, falls ihr nicht großartig herumprobieren wollt:


Nun bekommt ihr zwei mögliche Spuren des Teufelsatems in violett angezeigt. Folgt zunächst der Linken, die irgendwann das Gebäude hochführt.

Auf dem Dach findet ihr eine Zugangsluke (Drückt R3, um sie leichter zu finden), die ihr mit Dreieck öffnet. Im Gebäude müsst ihr erst einmal Licht machen. Lokalisiert dafür mit R3 den Stromkasten und schießt mit einem Elektronetz darauf.

Schaut euch anschließend den Tisch mit der Maske an, lest dort Martin Lis Brief an Octavius und hört euch dann die Audio-Aufnahme an. Dann geht ihr zum Tisch links mit dem großen Computerbildschirm und untersucht auch ihn, um einen Kommentar von Spidey zu hören.

Geht dann die kurze Treppe hinunter, wo Sable-Rüstungen stehen, auch hier kommentiert Peter nur, während ihr links davon auf dem Bauplan eine weitere Audio-Aufnahme findet.

Dann in den Durchgang, wo ihr ein Teil von Rhinos Rüstung und eine weitere Audio-Aufnahme findet (Bild).

Auf dem Tisch gegenüber gleich die nächste und auf der Werkbank unter Vultures Rüstung eine weitere Audio-Aufnahme. Auch könnt ihr hier Toomes Röntgenbilder sehen. Auf Elektros Werkbank liegt noch eine Audio-Aufnahme.

Das, wonach ihr gesucht habt, liegt natürlich auf dem letzten Tisch. Eine Karte, allerdings offenbar ohne Markierungen. Schaut nach rechts und ihr seht eine UV-Lampe, die allerdings abgestellt ist. Drückt den roten Knopf und nichts passiert. Nun müsst ihr irgendwie die UV-Lampe anbekommen.

Drückt R3, um die Stromleitungen zu sehen, verfolgt sie bis zum Stromkasten, dessen Deckel ihr abreißt und schießt ein Elektronetz hinein.

Nun ist der geheime Plan auf der Karte zu lesen. Hört euch an, wie Peter den Plan analysiert und klickt dann jedes einzelne Kreuz und den eingekreisten Schriftzug unten an.

Icarus scheint für den Plan von außerordentlicher Wichtigkeit zu sein. Scannt den Raum noch einmal mit R3 und auf einer Holzkiste im vorderen Bereich des Verstecks liegt ein Koffer, den ihr öffnet … nur um dann festzustellen, dass Otto Octavius euch einen Schritt voraus war.

Nach der Zwischensequenz mit Vulture bekommt ihr es mit Electro zu tun.


Boss: Electro und Vulture besiegen

Schwingt mithilfe der Schornsteine um Electro herum und so, dass ihr nicht zu nah, aber auch nicht zu weit von ihm entfernt seid. Denn es gilt, ihn mit Netzschüssen unbeweglich zu machen. Währenddessen müsst ihr immer wieder ausweichen. Zielt in einem sicheren Moment auf ihn und seift ihn richtig ein. Dann könnt ihr euch mit Dreieck zu ihm heranziehen und ihn mit einer Kombo treffen. Danach wirft er einen Transformator an, der gefährliche elektrische Entladungen verschießt. Auch ihn zerstört ihr mit Netzschüssen.

Danach ruft Electro Vulture zu Hilfe, den ihr auf ähnliche Weise bekämpft. Nur dass er Klingen nach euch wirft, die ihr zurückschleudern könnt. Der gute, alte Netzschuss wirkt aber auch hier Wunder, ihr müsst nicht einmal selbst zielen, wenn ihr nur nah genug dran seid. Zieht euch direkt zu ihm ran und gebt ihm richtig saures. Danach hat sich auch Electro wieder erholt, was die Herausforderung ein wenig erhöht. Im Grunde müsst ihr nur darauf achten, nicht von den Angriffen des jeweils anderen getroffen zu werden, wenn ihr einen von beiden bearbeitet.

Widmet euch als erstes Electro, denn Vultures Geschossen ist einfacher auszuweichen. Denkt dran, immer erst den Trafo zu zerstören, wenn Electro einen aktiviert. Vulture müsst ihr ebenfalls immer mal wieder ausweichen, wenn er auf euch zurast. Zieht euch anschließend direkt an ihn ran (Dreieck) und vermöbelt ihn (dabei immer wieder auf die Dreieck-Einblendung achten, wenn er zu entkommen droht). Ist Electros letzter Trafo zerstört, wird die Sache enorm einfacher, weil ich euch auf Vulture konzentrieren könnt.

Ein letztes Mal mit Netzen einseifen, ranziehen und vielleicht den einen oder anderen Spezialmove einstreuen (bei Einblendung von Dreieck und Kreis), und ihr habt gleich zwei Bösewichter aus dem Spiel genommen.


Weiter mit Spider-Man: Straßen aus Gift

Hier geht's zur Übersicht aller Hauptmissionen in Spider-Man

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Spider-Man-Komplettlösung

Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare