Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Spider-Man: Straßen aus Gift

Spider-Man-Komplettlösung: So analysiert ihr Scorpions Gift und stellt ein Heilmittel her.

Beschreibung: Scorpion wurde beim See gesehen … das sehe ich mir lieber mal an.

Auf dem Dach des Wasserspeichers im Central Park angekommen, wird Spidey direkt von Scorpion vergiftet. Daraufhin startet eine Art Albtraumsequenz, in der ein See aus Gift die Stadt überschwemmt.

Schwingt euch zum markierten Punkt und ein Absorptionsrätsel beginnt.

Rätsel: Absorptionmuster von Scorpions Gift analysieren

In diesem Rätsel kommen Fragmente mit additiven und subtraktiven Eigenschaften hinzu. Das Prinzip bleibt das Gleiche. Ausgangslage ist folgende:

In der linken Spalte setzt ihr das sechste und das fünfte Fragment von oben ein, was dann folgendermaßen aussehen sollte.

In der mittleren Spalte das zweite Fragment von oben und das letzte. Das sollte dann diese Form annehmen:

Jetzt noch die letzte Spalte, wo ihr das erste Fragment von oben und das vierte von oben einsetzt. Mit diesem Resultat:

Wie sich herausstellt, hat euch Scorpion ein halluzinogenes Nervengift gespritzt. Warum er kein starkes Betäubungsmittel nutzte, wird wohl nur er wissen.

Jedenfalls macht ihr euch jetzt daran, das Gegengift zu mixen. Auf zum Gewächshaus, wo ihr eine Pflanze vermutet, die die erste Zutat dafür darstellt. Im Gebäude angekommen, verschlimmern sich die Wahnzustände aber noch. Folgt nun Doktor Octavius durch die albtraumhafte Gegend und hört euch die Dialoge an. Greift am Ende des Weges nach Eclipta-Alba.

Nun müsst ihr an ein Antitoxin kommen, das Spider-Man in einer von Harrys Forschungsstationen wähnt. Auf dem Weg dorthin müsst ihr immer wieder riesigen Skorpionschwänzen ausweichen, die aus dem Giftsee emporschießen. Direkt vor dem Koffer mit dem Atropin kommt es zur nächsten schweren Halluzination.

Zieht euch mit L2 und R2 durch die drehenden Trümmer, lauft im Parkour über die schwebenden Möbel und zieht euch dann zur senkrecht stehenden Wand heran und krabbelt Octavius hinterher. Das wiederholt ihr einige Male, bis ihr das Atropin erreicht.

Nun zurück zu Ottos Labor, um aus den Komponenten ein Gegengift zu mixen. Unterwegs wieder den Skorpionsstacheln ausweichen. Kurz vor dem Labor wird es besonders knifflig, weil dort mehrere Schwänze zugleich aus dem See ragen. Werdet bloß nicht hektisch und ihr schafft es.

Zeit, für eine letzte Halluzination. Folgt Doctor Octopus zur nächsten Plattform, wo ihr eine schwache Version von Scorpion mit zwei, drei Netzschüssen und einem Finisher aus dem Weg räumt. Auf der nächsten Plattform müsst ihr das gleich ein gutes Halbes Dutzend Mal tun. Tretet dann an die Zentrifuge heran und ihr seid geheilt.

Nutzt die Gelegenheit, beim Spektographen und am Tisch gegenüber neue Audio-Aufnahmen zu hören und schaut euch um, was der Doc in eurer Abwesenheit alles getrieben hat. Dann verlasst ihr das Labor. Damit ist die Mission abgeschlossen.


Weiter mit Spider-Man: Kampf um die Vorräte

Hier geht's zur Übersicht aller Hauptmissionen in Spider-Man

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Spider-Man-Komplettlösung

Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare