Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Welches Franchise sollte Capcom zurückbringen?

Die Qual der Wahl.

Spieler und Spielerinnen von Capcom-Franchises wie Monster Hunter, Resident Evil und Street Fighter können sich aktuell kaum beklagen, was neue Spiele oder neue Inhalte anbelangt.

Fans älterer Spiele des Unternehmens wünschen sich aber teils schon seit Jahren eine Rückkehr mancher Spiele.

In dieser Woche hat der Publisher angedeutet, dass man darüber nachdenken könnte, ältere Reihen zurückzubringen, wenn die Nachfrage ausreichend hoch ist.

Mehr zum Thema:

"Wir stellen derzeit Pläne für unsere Pipeline zusammen, die auf Marktforschung im Hinblick auf die Nachfrage basiert", sagte das Unternehmen dazu. "Auch in Zukunft werden wir die Wünsche unserer Kunden bei der Entwicklung unseres Angebots berücksichtigen."

Nachfolgend könnt ihr abstimmen, von welchem Capcom-Franchise ihr gerne etwas Neues sehen würdet. Zumindest geben euch ein paar Auswahlmöglichkeiten vor.

Befindet sich euer Favorit nicht in der Liste, wählt einfach "Ein anderes" aus und dann könnt ihr das gerne in einem Kommentar näher erläutern.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare