Eurogamer.de

Pokémon Go - Was sind WP oder Wettkampfpunkte, wie man die KP auffüllt und die WP berechnet

So steigert ihr die Wettkampfpunkte eure Pokémon, füllt die KP auf, berechnet die WP-Punkte und haltet sie fit.

Die Wettkampfpunkte in Pokémon geben die individuelle Stärke eurer Pokémon im Kampf gegen andere Pokémon an. Wie schon in den Pokémon-Hauptspielen gibt es auch in Pokémon Go neben den Standard-Kampf-Modifikatoren (Typ-Vorteile und -Schwächen) auch eine ganze Menge von versteckten Werten für jedes individuelle Pokémon, die die Angriffsstärke, die Verteidigung und die Ausdauer bestimmen.

Um das Spiel nicht unnötig zu verkomplizieren, sind diese Werte in Pokémon Go nicht direkt einsehbar. Stattdessen werden sie als Wettkampfpunkte - kurz WP - eines Pokémon zusammengefasst und anhand einer halbkreisförmigen Skala angezeigt. Je höher der angegebenen WP-Wert eurer Taschenmonster ist, desto stärker ist es auch und umso weiter rechts befindet sich der weiße Punkt auf der Skala.

Übrigens: Stoßt ihr irgendwo einmal auf den Begriff „CP“: Hierbei handelt es sich um die Abkürzung für Combat Points, was die englische Bezeichnung für Wettkampfpunkte ist.

Wofür sind Wettkampfpunkte in Pokémon Go wichtig?

Wettkampfpunkte spielen in erster Linie bei Arenakämpfen eine Rolle. Je höher der WP-Wert eures Pokémon im Vergleich zum gegnerischen Pokémon ausfällt, desto mehr Schaden teilt euer kleiner Kämpfer aus. Mit diesem simplen Vergleich könnt ihr auch bereits vor einem Kampf grob einschätzen, ob ihr eine Chance auf den Sieg habt oder ob euch eine Niederlage droht.

Logischerweise bedeutet das, dass ihr mit stärkeren Pokémon, die einen hohem WP-Wert besitzen und die im Optimalfall auch noch über die die stärksten schnellen Attacken und Sturmattacken aller Pokémon verfügen, auch mehr Kämpfe gewinnt. Mehr siegreiche Kämpfe bedeuten wiederum mehr eingenommene Arenen, was schließlich in mehr kostenlosen Poké-Münzen resultiert.

Wettkampfpunkte WP und Pokémon-Level erhöhen

Logischerweise wollt ihr die Wettkampfpunkte eurer Pokémon schnell erhöhen, um es auch mit stärkeren Gegnern aufnehmen zu können. Zu Beginn solltet ihr daher möglichst viele Vertreter einer Art fangen, um ein möglichst starkes Exemplar mit guten IV-Werten zu erhalten. Je höher euer Trainerlevel dabei ist, umso stärker können auch die Pokémon sein, auf die ihr stoßt. Habt ihr einen ansehnlichen Vertreter einer Spezies gefunden, läuft das Erhöhen der Wettkampfpunkte ab diesem Punkt über Power-Ups (Bonbons und Sternenstaub).

Die 10 besten und die 10 schlechtesten Shooter Querschläger und Volltreffer aus drei Jahrzehnten Die 10 besten und die 10 schlechtesten Shooter

Jedes mal, wenn ihr die Power-Up-Funktion im Spiel verwendet, wird der Level des jeweiligen Pokémon um einen halben Level angehoben. Dafür sind entsprechende Bonbons und Sternenstaub nötig, die ihr automatisch beim Fangen von Pokémon sammelt. Bonbons bekommt ihr auch, wenn ihr ein Pokémon derselben Art doppelt habt und euch dazu entscheidet, eines davon Professor schickt.

Wie viele dieser beiden Materialien ihr für das Stärken eines Pokémons aufbringen müsst, hängt vom aktuellen Wert auf der Skala und der Stärke des Pokémon ab. Falls ihr die genauen Kosten für die einzelnen Stufen wissen wollt, solltet ihr unsere Detailseiten zu den einzelnen Pokémon aufsuchen (noch im Aufbau). Nutzt dafür am besten unsere Suchfunktion, um schnell zum gesuchten Pokémon zu gelangen.

KP - Kraftpunkte und wie man sie in Pokémon Go auffüllt

Beleber

KP steht für Kraftpunke, das ist, wenn ihr so wollt, die Lebensenergie des Pokémon. Dieser Wert wir in Arena-Kämpfen gesenkt, wenn euer Monster Schläge einstecken muss. KP ist im Gegenzug das, was es austeilt. Sinken die KP auf 0, dann ist das Pokémon außer Gefecht und ihr braucht einen Beleber (bekommt ihr zum Beispiel an Pokéstops), um ihn wieder aufzupäppeln. Ist der Wert noch nicht 0, könnt ihr Tränke benutzen, um den KP-Wert wieder zu steigern. Der WP-Wert ist dagegen eine feste Angabe, die gleichbleibt, bis ihr das Pokémon mittel Power-Up hochlevelt.

Übrigens: Beim Erhöhen des WP-Werts steigert ihr auch die Kraftpunkte (KP) und die Größe des Pokémons.

Wettkampfpunkte (WP) berechnen

Achtung: Ab hier wird es ziemlich theoretisch. Wie eingangs bereits erwähnt, setzen sich die im Spiel angezeigten Wettkampfpunkte eurer Pokémon aus mehreren geheimen Werten zusammen. Grundsätzlich hat jedes Pokémon in Pokémon Go eine Reihe von Basiswerten für Angriff (Attack), Verteidigung (Defence) und Ausdauer/Lebenspunkte (Stamina). Zusätzlich, zu diesen Basiswerten, gibt es einen versteckten Level und einen versteckten Modifikator für die Basiswerte - auch bekannt als IVs (Individual Values). Wer sich mit den Pokémon-Hauptspielen bereits auseinandergesetzt hat, kennt die IVs auch als DVs (Determinant Values).

Wir wollen an dieser Stelle nicht zu sehr ins Detail gehen, wie jeder dieser Werte funktioniert, und mit zig Formeln um uns werfen (wer das wirklich wissen will, sollte sich durch diesen englischen Wiki kämpfen), stattdessen versuchen wir die Erklärung mit einer netten kleinen Analogie über Hunde:

Ihr könnt euch das wie Gene vorstellen: Bei Hunden sind in den allermeisten Fällen Windhunde schnell und Bulldoggen stark. Das liegt an den Genen. Pokémons haben keine Gene, aber IV-Werte. Maschoks haben in aller Regel von Grund auf höhere Angriffswerte als Dragorans. In Pokémon Go haben die IVs je nach Pokémon einen zufälligen Wert zwischen Null und maximal 15 Punkten, die dann direkt auf den jeweiligen Basiswert des Pokémon addiert werden. Ein Pokémon mit den IV-Werten 15/15/15 wäre somit ein perfektes Exemplar seiner Gattung. Ein Pokémon mit den IVs 0/0/0 würde man wohl eher zum Einschläfern zu Professor Willow bringen.

Mehr über die IV-Werte, eine deutschsprachige Anleitung zur Berechnung und die Suche nach dem stärksten Pokémon findet ihr hier:

Pokémon Go - Das stärkste und beste Pokémon, IV Werte berechnen leicht gemacht

Wettkampfpunkte - Spielt der Pokémon-Level eine Rolle?

Logischerweise lautet die Antwort darauf „Ja!“. Der Level eines Pokémon gibt quasi an, wie stark es trainiert wurde. Das bedeutet wiederum: Ein gut trainiertes Maschock mit höherem Level hat auch einen höheren WP-Wert und kann somit einen höheren Gesamtangriffswert besitzen, als ein nicht trainiertes Dragoran. Die Stufe eines Pokémon - und somit seinen WP-Wert - zu erhöhen ist ziemlich einfach. Mehr dazu erfahrt ihr weiter unten auf der Seite. Ebenso solltet ihr in diesem Zusammenhang euer Trainer-Level beachten, denn der spielt beim Pokémon-Level ebenfalls eine Rolle.

Wettkampfpunkte - Ist der Trainer-Level wichtig?

pokemon_go_wp_punkte_erhoehen_und_kp_auffuellen

Ja, auch euer Trainer-Level ist für den WP-Wert eurer Pokémon wichtig, auch wenn er nur indirekt Auswirkungen darauf hat. Er bestimmt nämlich das Level von frisch gefangenen oder ausgebrüteten Pokémon. Zudem trefft ihr mit einer höheren Trainer-Stufe auch auf stärkere wilde Pokémon. Bereits gefangene Pokémon werden mit eurem Stufenaufstieg zwar nicht stärker, allerdings erweitert sich ihre Skala, was bedeutet, ihr könnt euren kleinen Kämpfer stärker trainieren, als es zuvor möglich war (der weiße Halbkreis über dem Pokémon).

Grundsätzlich gilt: Der Level von frisch eingefangenen wilden Pokémon entspricht maximal eurem Trainer-Level, wobei niemals Stufe 30 überschritten werden kann. Bei Eiern ist es recht ähnlich: Der WP-Wert von ausgebrüteten Pokémon entspricht ebenfalls maximal eurem aktuellen Trainer-Level, kann dabei aber niemals Stufe 20 überschreiten. In beiden Fällen müsst ihr also eure Pokémon weiter trainieren, selbst wenn ihr bereits die Trainer-Höchststufe erreicht habt.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass der maximale Level eurer Pokémon auf 1,5 Level über eurem Trainer-Level begrenzt wird. Dieses Maximum erhöht sich mit der Zeit und dem Fortschritt eurer Trainerstufe. Der grau/weiße Halbkreis über dem Pokémon liefert euch eine grobe Einschätzung der jeweiligen Stufe des Pokémon.

Ein voll gefüllter weißer Halbkreis mit weißem Punkt ganz rechts bedeutet, dass sich das Pokémon auf seiner derzeitigen Maximalstufe befindet. Ein grauer Halbkreis mit dem weißen Punkt auf der linken Seite bedeutet, das Pokémon befindet sich auf seinem Minimallevel (Level 1).

Pokémon entwickeln um Wettkampfpunkte zu erhöhen

Ein anderer Ansatz, um die Wettkampfpunkte eurer Pokémon zu erhöhen, ist es, sie weiter zu entwickeln. Dabei ändert sich zwar der Wert auf der Skala nicht, dennoch wird euer Gefährte stärker. Der Grund dafür ist, dass eure Taschenmonster zu einer neuen Spezies evolvieren, die einen höheren Basis-WP-Wert haben, als ihre vorangegangene Entwicklungsstufe.

Grundsätzlich solltet ihr immer zuerst nach einem Pokémon mit guten VIs suchen, diese dann Weiter entwickeln und dann erst zum Schluss ihr Level mit Power-Ups erhöhen. Auf diese Weise stellt ihr sicher, dass ihr möglichst starke Pokémon erhaltet und keine Bonbons und Sternenstaub für schwache Pokémon vergeudet.

Ob sich die Entwicklung eines Pokémons im Hinblick auf die Wettkampfpunkte überhaupt lohnt, verrät euch der Entwicklungsrechner Po-Go-Toolkit. Hier müsst ihr nur die euer Pokémon aus der Dropdown-Liste auswählen, die momentanen Wettkampfpunkte eintragen und auf „Entwickeln“ klicken. Schon erfahrt ihr, wie es auf der nächsten Entwicklungsstufe aussieht.

Weitere Tipps und Tricks zu Pokémon Go:

Pokemon Go Tipps - große Übersicht

Pokémon Go - Bewertungssystem: So funktioniert es, das bedeuten die Sätze der Trainer

Pokémon Go Buddy Liste, Kumpel wechseln (1km, 3km, 5km)

Pokémon Go - Liste für 2 KM, 5 KM und 10 KM Eier, Ei in Pokémon Go ausbrüten

Pokémon Go - EP Liste, Trainer schnell leveln, Glücks-Eier richtig nutzen

Pokémon Go - Entwicklung: Pokémon richtig entwickeln und mit Power-Ups leveln

Pokémon Go - Sternenstaub sammeln und Bonbons farmen, Liste der Entwicklungskosten

Pokémon Go - Seltene und legendäre Pokémon, die Fundorte und besten Wege sie zu bekommen

Pokémon Go - Arena: Kämpfen, Prestige erhöhen, Trainieren, Strategien, Arena erstellen

Pokémon Go - Evoli Entwicklung beeinflussen: So wird es zu einem Blitza, Aquana oder Flamara

Pokémon Go - Das stärkste und beste Pokémon, IV Werte berechnen leicht gemacht

Pokémon Go Server down: Lösungen für Serverstatus, GPS Probleme, Abstürze und andere Fehler in Pokémon Go

Pokémon Go - Alle Medaillen und die Bronze, Silber und Gold Voraussetzungen

Pokémon Go Cheat - Trainer und Arena Powerleveln: 1,5 Millionen EP pro Tag mit Bubblestrat-Exploit

Pokémon Go Plus - Hier kann man das Armband kaufen, das ist der Preis, so funktioniert es

Haben Größe und Gewicht des Pokémon Einfluss auf die WP?

Besonders kleine/große, leicht und schwere Pokémon werden durch ein XS (Extrasmall) bzw. XL (Extralarge) markiert. Was diese Werte allerdings bedeuten, ist bislang immer noch nicht ganz klar. Ursprünglich nahm man an, dass die Größe und das Gewicht auch Einfluss auf die Wettkampfpunkte, Kraftpunkte und die generelle Angriffskraft haben. Das hat sich so aber nicht Bestätigt. Seit dem ranken sich die wildesten Gerüchte darum, ob und wie sich die Größe und das Gewicht im Spiel auswirken.

Es wird sogar dahingehend spekuliert, dass diese beiden Faktoren das Ausweichverhalten und die Angriffsgeschwindigkeit von Pokémon beeinflussen. Wieder andere Spieler vermuten, dass Größe und Gewicht gar keinen Einfluss auf die Pokémon haben und nur für das Sammeln der Medaillen notwendig sind.

Kürzlich hat Reddit-User GershBinglander seine 26 untrainierten Zubats in allen Grund-Attributen verglichen und eine Grafik über die Zusammenhänge der verschiedenen Attribute erstellt. Seine Analyse hat ergeben:
- Größe und Gewicht haben nichts mit den WP und KP zu tun.
- Jedes Pokémon hat ein anderes Gewicht und eine andere Größe, wobei die Werte nie zu weit auseinanderliegen und im selben Maße ansteigen.
- Der Anstieg von WP und KP korrelieren miteinander. Steigt der WP-Wert, erhöht sich auch der KP-Wert. Größe und Gewicht ändern sich durch ein Power-Up nicht.

Gewicht
Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!