Microsofts O’Connor: Halo so erfolgreich, weil es 'etwas für jeden' bietet

Viele unterschiedliche Dinge

Warum ist Halo eigentlich so erfolgreich? Woran liegt es genau? Eine gute Frage. Laut Microsofts Frank O'Connor liegt es gleich an vielen verschiedenen Dingen.

"Es bietet etwas für jeden", sagt er.

Außerdem gibt es natürlich noch die "tiefgründige, belohnende Sandbox voller fesselnder Fahrzeuge, cooler Waffen und der herausfordernden KI".

"Ein SciFi-Abenteuer für Fiction-Fans. Ein gewisses Mysterium für Leute, die solche Dinge mögen. Die User-Creation-Tools für Möchtegern-Spieledesigner und natürlich der kompetitive, aufregende Multiplayer."

Was macht für euch den Reiz an Halo aus?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading