Seichte Spoiler: Alle vier Locations von Assassin's Creed: Revelations enthüllt

Klickt ihr, oder klickt ihr nicht?

Ein US-Magazin hat nun die letzten beiden Szenarien des im Herbst erscheinenden Assassin's Creed: Revelations enthüllt. Wer sie nicht wissen will und trotzdem auf den Link zu dieser News geklickt hat, bekommt jetzt die letzte Chance, auf dem Absatz kehrt zu machen. Und macht die Tür hinter euch zu!

Die Game Informer hat neben den bereits bekannten Städten Cappadocia in der Türkei, die mit einer unteririschen Templer-Gemeinde unterfüttert ist, und der Mega-Metropole Konstantinopel (heute Istanbul) noch Rhodos und Masyaf als Schauplätze in Erfahrung gebracht.

Während Masyaf, bereits für Altair Basis und Rückzugsort war, den Ausgangspunkt für das Abenteuer darzustellen scheint, bekommen es Ezios Kletterfinger auf Rhodos erstmals mit altgriechischer Architektur zu tun.

Assassin's Creed: Revelations soll den Deckel auf Ezios Abenteuer draufmachen und erscheint im November für alle drei HD-Plattformen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading