Notch nicht mehr Lead Developer von Minecraft

Pause und neues Projekt

Markus "Notch" Persson ist nicht mehr länger als Lead Developer von Minecraft tätig.

Wie er in seinem Blog schreibt, übernimmt diese Aufgabe nun Jens Bergensten, der mit Persson bereits seit rund einem Jahr an Minecraft gearbeitet hat.

Persson selbst braucht nun erst mal eine kleine Pause: "Ich persönlich werde mich für eine Weile ausruhen und mich dann ausgeruht und eifrig wieder an die Arbeit machen", schreibt er.

"Natürlich werde ich noch bei Minecraft aushelfen, aber auch mit der Arbeit an einem neuen Projekt beginnen."

Weitere Einzelheiten zum Spiel entnehmt ihr unserem aktuellen Minecraft-Test.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading