Halo: 22 Minuten langer Fan-Film veröffentlicht

Komplett im Spiel erstellt

Philip Kang hat einen 22 Minuten langen Fan-Film zu Halo produziert und nun veröffentlicht (via Kotaku), für den ausschließlich Szenen aus der Singleplayer-Kampagne von Halo 3 genutzt wurden.

Das Ganze hört auf den Namen Halo: Eye of the Storm und verschlang eine ganze Menge Zeit. Für jede Einstellung brauchte man laut Kang durchschnittlich fünf Stunden oder mehr. Alleine die ersten rund zwei Minuten mit ihren 55 Einstellungen beanspruchten demnach ca. 275 Stunden.

Nicht einfacher wurde es durch die Tatsache, dass der Master Chief der einzig steuerbare Charakter ist und die gepeicherten Filme der Kampagnen-Level sich nicht zurückspulen lassen, wenn man eine Aufnahme vielleicht versaut hat.

Das Resultat seht ihr nachfolgend und direkt auf YouTube.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading